Ärger im Kleinfeld in Lahr-Dinglingen © Ulrich Marx

Wegen der Landesgartenschau 2018 verliert die ansässige Firma Schneider Electric einen Teil ihrer Firmenparkplätze an der Römerstraße. Nach Plänen der Stadt sollen 250 Parkplätze nun in den Bereich des Kleinfeld-Parks verlegt werden. Dagegen regt sich von Anwohnerseite mit Unterstützung der Lahrer „Grünen“ Widerstand, weil es sich um ein Naherholungsgebiet handelt. Auch die Zukunft des künstlichen Sees im Kleinfeld-Park ist ungewiss. Eine Sanierung würde rund 400.000 Euro kosten. Auch hier wird nach Alternativen gesucht, um ihn erhalten zu können. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie heute im Lahrer Anzeiger. (vf)

Weitere News

27. Mai. 2015 - 05:27
Das Feuer war am Montagnachmittag in der Küche einer Doppelhaushälfte in der Baumeisterstraße ausgebrochen. Eine Anwohnerin wurde leicht verletzt, konnte sich aber noch rechtzeitig aus dem dreistöckigen Gebäude retten. Die Feuerwehr...
26. Mai. 2015 - 18:34
Die Bewerbungsfrist endete um 18 Uhr. Am 21. Juni treten somit Manfred Haas, Matthias Bauernfeind, Rüdiger Widmann, Martin Haas und Monika Luxem-Fritsch an. Bei Widmann handelt es sich um den Kandidaten, der bis zum Ende der Bewerbungsfrist anonym...
26. Mai. 2015 - 18:02
Die städtische Kindertagesstätte BIBER und die Kinderschule Amalie Struve werden bestreikt. Die Eltern wurden informiert, es gibt am Donnerstag Notgruppen, teilt die Stadt Rastatt mit. Unklar ist demnach noch, ob sich auch die Erzieherinnen der Kita...
26. Mai. 2015 - 16:57
Der Torjäger musste heute wegen Schmerzen nach einer Einblutung im Sprunggelenk das Training abbrechen. Hennings war mit 17 Treffern der erfolgreichste Stürmer der abgelaufenen Zweitliga-Saison. Währenddessen sorgt die mögliche Rückkehr in die 1....
26. Mai. 2015 - 16:52
Die Sanierung dauert nur noch bis kommenden Samstag statt wie ursprünglich geplant bis 10. Juni. Wenn neu aphaltiert ist, wird die derzeitige Umleitung über Eckartsweier am Sonntagmorgen um 6 Uhr aufgehoben. Beim Umbau der Ortsdurchfahrt Marlen...
26. Mai. 2015 - 15:35
Die TGO erhöht die Fahrpreise ab 1. August um durchschnittlich 1,6 Prozent. Das Einzelticket wird um 10 Cent, die Schülermonatskarten um 50 Cent und die Erwachsenen-Monatskarte um einen Euro teurer. Grund seien gestiegene Personal- und...