Ärger im Kleinfeld in Lahr-Dinglingen © Ulrich Marx

Wegen der Landesgartenschau 2018 verliert die ansässige Firma Schneider Electric einen Teil ihrer Firmenparkplätze an der Römerstraße. Nach Plänen der Stadt sollen 250 Parkplätze nun in den Bereich des Kleinfeld-Parks verlegt werden. Dagegen regt sich von Anwohnerseite mit Unterstützung der Lahrer „Grünen“ Widerstand, weil es sich um ein Naherholungsgebiet handelt. Auch die Zukunft des künstlichen Sees im Kleinfeld-Park ist ungewiss. Eine Sanierung würde rund 400.000 Euro kosten. Auch hier wird nach Alternativen gesucht, um ihn erhalten zu können. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie heute im Lahrer Anzeiger. (vf)

Weitere News

03. Aug. 2015 - 09:20
Ein Fiat aus Italien war am Vormittag Richtung Karlsruhe auf der linken Spur unterwegs und kam über alle drei Fahrspuren hinweg nach rechts von der Autobahn ab. Warum, ist noch unklar. Das Auto überschlug sich mehrfach. Die...
03. Aug. 2015 - 08:06
27 Höfe im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord haben sich gestern an der diesjährigen Auflage beteiligt. Insgesamt kamen rund 4.000 Besucher. Der „Brunch auf dem Bauernhof“ ist traditionell gleichzeitig in allen sieben Naturparken in Baden-...
03. Aug. 2015 - 07:17
Eine Lärmschutzwand wird gebaut. Als Vorbereitung wird zunächst bis Donnerstag die Fahrbahn verbreitert. Die nächsten vier Tage ist auf der B36 daher in diesem Bereich zwischen 8 und 16 Uhr eine Spur gesperrt. Eine Ampel...
03. Aug. 2015 - 06:46
Der Landesligist siegte in der 1. Hauptrunde des Südbadischen Verbandspokals gegen den Kreisligisten SV Oberschopfheim mit 2:0. Das erste Tor fiel dabei nach 40 Sekunden per Freistoß, das zweite in der letzten Spielminute. Bei...
03. Aug. 2015 - 06:41
Er gewann gestern Abend das große Finale der Aktion der Mittelbadischen Presse, HITRADIO OHR und Partnern auf dem Offenburger Marktplatz. Fünf Teilnehmer der Aktion hatten sich für das Finale qualifiziert. Die Finalisten mussten innerhalb...
03. Aug. 2015 - 05:49
Ein 22-Jähriger aus dem Elsass kam gestern Nachmittag ums Leben. Er war mit einer Gruppe von insgesamt zwölf Motorrädern unterwegs. Auf der Straße zwischen Wagshurst und Rheinau wollte er seinen Vordermann überholen, berührte dabei aber...