© Rüdiger Knie

Der Automobilzulieferer Ernst Umformtechnik aus Oberkirch verbucht an allen Standorten ein deutliches Wachstum. Der Umsatz sei 2017 auf mehr als 130 Millionen Euro gewachsen, Ernst arbeite bereits an der Kapazitätsgrenze. Das sagte Herbert Gieringer aus der Geschäftsleitung bei einer Ehrung von Betriebsjubilaren in Achern. Inzwischen gebe es 780 Mitarbeiter, davon fast 500 am Standort Oberkirch. Für 2018 rechnet die Ernst-Gruppe mit einem deutlichen Wachstum von 10 Prozent. Eine der wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft ist laut Gieringer der Umstieg vom Verbrennungsmotor auf die Elektrifizierung des Autos. (as)

Weitere News

19. Feb. 2018 - 17:54
Im Atomkraftwerk Fessenheim wird derzeit gestreikt. Grund ist die ungewisse Zukunft der rund 750 Mitarbeiter und 330 Zulieferer nach der anstehenden Schließung des umstrittenen Meilers. Viele Betroffene kritisieren die Regierungspläne, Fessenheim...
19. Feb. 2018 - 17:07
Eigentlich sollten heute die Plädoyers im Offenburger Prozess um versuchten Totschlag gehalten werden – das hat sich aber verschoben. Angeklagt ist ein 55-Jähriger, der Ende 2016 aus Eifersucht in einem Wald bei Nordrach mit einem Taschenmesser auf...
19. Feb. 2018 - 16:25
Das berühmteste Erdmännchen im Karlsruher Zoo, "Frau Erdfrau", ist tot. Das 13 –jährige Tier musste wegen starker Arthrose und ihres schlechten Gesundheitszustands eingeschläfert werden. Europaweit bekannt wurde das Erdmännchen wegen eines...
19. Feb. 2018 - 16:17
Eine weitere Olympia-Medaille aus Südkorea geht in den Schwarzwald: Die deutschen Skispringer holten die Silbermedaille im Mannschaftswettbewerb. Stephan Leyhe von der SZ Breitnau hat mit seinen Teamkollegen Karl Geiger, Richard Freitag und Andreas...
19. Feb. 2018 - 15:28
Weil es auf den Fußgängerwegen im Innenstadtring Lahr öfter mal eng wird, müssen Gehweg-Parker künftig grundsätzlich mit Knöllchen rechnen. Das hat die Stadt für den Bereich der Berg-/Turmstraße, Gärtnerstraße, Tiergartenstraße und Goethestraße...
19. Feb. 2018 - 15:14
Eine Gartensauna ist heute früh in Forbach in Flammen aufgegangen. Die Brandursache ist noch unklar, die Feuerwehren Forbach und Gernsbach waren im Einsatz und brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Sie konnten aber einen Schaden von rund 50....