Dreister Raub im Offenburger Ritterhausmuseum © Stadt Offenburg

Vier Täter stahlen Nashörner im Wert von mindestens 50.000 Euro. Zwei der Diebe lenkten die Mitarbeiter ab, die beiden anderen hängten den Nashornkopf in vier Metern Höhe ab. Mit einem mitgebrachten Vorschlaghammer schlugen sie die Nashörner ab und stahlen sie. Den zerstörten Nashornkopf ließen sie zurück. Das Vorgehen der Täter lässt die Polizei vermuten, dass es sich um eine international agierende, gut organisierte Gruppierung handelt. In der Vergangenheit kam es bereits zu ähnlichen Vorfällen in verschiedensten Museen in ganz Europa. Grund für die Diebstähle sind offenbar die stetig steigenden Preise für das Horn der Tiere, das vor allem in Pulverform in der traditionellen asiatischen Medizin als Heil- und Potenzmittel stark gefragt ist. (sst)

**Die Beschreibung der Täter:**

1. Täter und 2. Täterin:
Beide etwa Ende 20, er trug eine graue Schildkappe und helle Jeans, sie blaue Jeans und einen rosafarbenen Blazer und hatte braune, halblange, glatte Haare.

3. Täter:
Afrikanische Abstammung, muskulös - kräftig, Mitte 20, etwa 1,70 Meter groß, kurze schwarze Haare, Dreitagebart, an der rechten Halsseite ein gut sichtbares auffälliges tätowiertes Kreuz, er trug eine schwarze Bomberjacke.

4. Täter:
Europäisches Aussehen, eventuell französischer Abstammung, schlank, blonde kurze Haare mit Igelschnitt, Mitte 20, bekleidet mit einer hellen Bomberjacke.

Weitere News

27. Mai. 2017 - 18:17
Gegen den Titelverteidiger und Favoriten VfL Wolfsburg gab es in Köln eine 1:2 Niederlage. Dank zweier Treffer der Dänin Pernille Harder in der 65. und 75. Minute machte Wolfsburg eine Woche nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft das Double...
27. Mai. 2017 - 10:23
Noch bis Sonntagabend steht der Straßburger Stadtteil Schiltigheim wieder ganz im Zeichen von Burlesque und Rockabilly. Bei dem Festival werden insgesamt mehrere tausend Besucher erwartet. Auf dem Rathausplatz steht ein Retro-Dorf im Stil der...
27. Mai. 2017 - 09:51
Jeden Samstag zwei Mal zwischen Ortenau und Elsass fahren – das geht ab heute wieder mit dem Vis-à-Vis-Bus. Der fährt jetzt wieder zwischen Lahr, Schwanau, Erstein und Obernai. Es ist bereits seine 20. Saison. Immer am ersten Samstag im Monat...
27. Mai. 2017 - 09:49
Im Hugenwaldtunnel in Waldkirch proben Rettungskräfte heute den Ernstfall. Simuliert wird ein Zusammenstoß in der Tunnelröhre mit drei Autos und einem Lastwagen. Es sollen mehrere Verletzte geborgen werden, die sich in den Fahrzeugwracks befinden....
27. Mai. 2017 - 09:06
Das Krankenhaus in Gengenbach bleibt zwar bestehen, wird aber völlig umstrukturiert: Bürgermeister Thorsten Erny will jetzt dafür kämpfen, dass möglichst viele Abteilungen und Arbeitsplätze in der Leutkirchstraße erhalten bleiben. Die renommierte...
27. Mai. 2017 - 08:47
Autofahrer müssen heute auf dem Weg zwischen Lahr-Reichenbach und der Passhöhe auf dem Schönberg unter Umständen mehr Zeit einplanen. Entlang der Straße werden Bäume gefällt. Deswegen ist die Strecke zwischen 7.30 und 17 Uhr immer wieder kurzzeitig...