Europa-Park-Achterbahn entsteht auch in Russland © Europa-Park

Ein neuer „Blue Fire Megacoaster“ wird die Hauptattraktion im geplanten Freizeitpark zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Außerdem sorgt die Herstellerfirma Mack Rides aus Waldkirch auch mit einer „Wilden Maus“ und einem Kaffeetassen-Karussell für den Freizeitspaß bei Olympia. Die neue „Blue Fire“ wird derzeit bereits in den Waldkircher Produktionshallen hergestellt. Die Anlagen sollen bis zum Frühsommer 2013 fertig sein. Der Auftrag für Sotschi eröffnet Mack Rides den russischen Markt. (sst)

Weitere News

04. Sep. 2015 - 12:05
Schaden in Höhe von 150.000 Euro, aber zum Glück keine Verletzten – Das ist das Fazit eines Unfalls auf der Landstraße zwischen Rheinmünster-Schwarzach und Greffern. Ein Traktor-Fahrer bog von der Straße beim Baggersee in einen Feldweg ab. Der LKW...
04. Sep. 2015 - 09:23
Bio ist im Trend, auch beim Bier. Jetzt bringt die Schwarzwälder Brauerei Ketterer aus Hornberg ihr erstes Bio-Bier auf den Markt. Das neue Summer Ale der Brauerei wird in Bio-Qualität gebraut. Das Bier wird völlig naturbelassen abgefüllt und nicht...
04. Sep. 2015 - 08:43
Der französische Favorit „Vadamos“ gewinnt in Iffezheim Deutschlands wichtigstes Meilenrennen. Das mit 70.000 Euro dotierte Darley-Oettingen-Rennen über 1.600 Meter war gestern Hauptereignis auf der Iffezheimer Galopprennbahn. Die englische Stute...
04. Sep. 2015 - 08:23
Der Freiburger Erzbischof Stephan Burger fordert mehr legale und sichere Wege für Flüchtlinge nach Europa. Burger warnt davor die Flüchtlingskrise nur aus europäischer Sicht zu betrachten: Die 28 Länder der EU beherbergen derzeit weniger als vier...
04. Sep. 2015 - 08:22
Offenburgs Sperwurfstar Christina Obergföll war beim Diamond-League-Meeting in der Schweiz leider nicht sehr erfolgreich: Die WM-Vierte belegte beim Leichtathletik-Wettbewerb in Zürich mit 58,54 Metern nur den achten Platz. Auch für die deutsche...
04. Sep. 2015 - 07:21
Polizisten haben im Gewerbegebiet Iffezheim einen Verkehrssünder auf vier Pfoten gestellt. Der herrenlose Hund war aufgefallen, weil er sich über sämtliche Verkehrsregeln hinwegsetzte – belangen wollten die Beamten das Tier aber nicht. Sie sprachen...