Europa-Park-Achterbahn entsteht auch in Russland © Europa-Park

Ein neuer „Blue Fire Megacoaster“ wird die Hauptattraktion im geplanten Freizeitpark zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Außerdem sorgt die Herstellerfirma Mack Rides aus Waldkirch auch mit einer „Wilden Maus“ und einem Kaffeetassen-Karussell für den Freizeitspaß bei Olympia. Die neue „Blue Fire“ wird derzeit bereits in den Waldkircher Produktionshallen hergestellt. Die Anlagen sollen bis zum Frühsommer 2013 fertig sein. Der Auftrag für Sotschi eröffnet Mack Rides den russischen Markt. (sst)

Weitere News

26. Aug. 2016 - 18:12
142 hatte ein Autofahrer auf der B462 bei Raumünzach heute früh auf dem Tacho – erlaubt waren 70 Stundenkilometer. Die Polizei hat ihn geblitzt. Damit war der Fahrer der Spitzenreiter während der Kontrolle zwischen 7 Uhr und 12:45 Uhr. Er bekommt...
26. Aug. 2016 - 17:20
Die Sanierung der B 3 zwischen Oberschopfheim und Offenburg geht in die nächste Phase. Der Bauabschnitt bei Oberschopfheim soll morgen fertig werden und ab Sonntag wieder befahrbar sein. Am Montag beginnt dann die Sanierung zwischen der Abfahrt...
26. Aug. 2016 - 16:28
Nach dem unglücklichen Pokal-Aus in der Nachspielzeit bei 1860 München will der KSC die Löwen morgen im heimischen Wildpark bändigen. »Es gilt alles rauszuhauen und sich so wenig wie möglich mit dem Wetter zu beschäftigen«, forderte KSC-Trainer...
26. Aug. 2016 - 15:27
Gut zehn Monate nach dem Ausbruch eines gefährlichen Darmkeims in der Neugeborenen-Intensivstation hat die Uniklinik Freiburg wieder Keime bei vier Frühchen entdeckt. Das kam bei Routineuntersuchungen Mitte der Woche heraus. Die betroffen Kinder...
26. Aug. 2016 - 15:19
Der SC Freiburg hat vor seinem Comeback in der Bundesliga Personalprobleme in der Abwehr. Die Innenverteidiger Marc Oliver Kempf und Marc Torrejón fallen am Sonntag gegen Hertha BSC weiter verletzt aus. Trainer Christian Streich wollte sich heute...
26. Aug. 2016 - 15:15
In Straßburg hat die Sommerhitze dazu geführt, dass die Stadt jetzt die Ticketpreise für Bus und Tram gesenkt hat. Grund ist der Anstieg der Ozonwerte in der Innenstadt, das wird unter anderem durch Autoabgase begünstigt. Die Stadt reagiert mit dem...