© Britta Pedersen / dpa

Der wohl jahrelang vergewaltigte Neunjährige aus der Region Freiburg wurde schon als kleiner Junge vom Jugendamt betreut. Dabei ging es um Hilfen zur Förderung der Entwicklung des Kindes, hieß es vom Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald. Als die Polizei das Jugendamt letzten März auf eine mögliche sexuelle Gefährdung des Kindes aufmerksam machte, sei es aus der Familie genommen worden. Das zuständige Familiengericht habe den Schüler aber wieder nach Hause geschickt. Der Grund ist nicht bekannt. Im September waren nach einem anonymen Hinweis Ermittlungen gegen die Mutter des Kindes und ihren Partner aufgenommen worden, weil sie den Neunjährigen jahrelang misshandelt und im Darknet an fremde Männer für Vergewaltigungen verkauft haben sollen. Erst dann kam der Junge in staatliche Obhut. (as)

Weitere News

25. Apr. 2018 - 06:29
Sollte es zu einem Neubau des Acherner Klinikums kommen, könnte der neben das Gymnasium kommen. Die Stadt besitzt eine 15 Hektar große Fläche zwischen der Anlage des Tennisclubs und dem Gymnasium an der Berliner Straße. Er wolle dem Entschluss des...
25. Apr. 2018 - 06:20
In diesem Jahr feiert Gengenbach 60 Jahre Städtepartnerschaft mit der elsässischen Partnergemeinde Obernai, und das hat Auswirkungen aufs Programm des Kultursommers vom 10. Juni bis 29. Juli. Neben Aufführungen von Brassbands gibt‘s Chansons, A...
25. Apr. 2018 - 06:19
Zuerst hatte sie zu tief ins Glas geschaut, dann stürzte sie in Kappelrodeck mit dem Rad. Die Frau war am Montagabend auf der Hauptstraße unterwegs, als sie plötzlich hinfiel und sich dabei schwer verletzte. Den Grund für den Sturz dürfte dann der...
24. Apr. 2018 - 19:11
Tödlicher Ehestreit in Bad Peterstal-Griesbach: ein 48-Jähriger soll heute Nachmittag seine Ehefrau umgebracht haben. Staatsanwaltschaft und Polizei haben Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes eingeleitet. Der Mann soll seine zwei...
24. Apr. 2018 - 16:59
Standort Oberkirch
In der Ortenau soll es ab 2030 keine Krankenhäuser mehr in Ettenheim, Kehl und Oberkirch geben, dafür haben sich heute Landrat Frank Scherer und der Geschäftsführer des Ortenau Klinikums, Christian Keller, ausgesprochen. Sie sollen zu...
24. Apr. 2018 - 16:44
Am Freitag müssen Autofahrer rund ums Offenburger Ei wieder mit Staus rechnen: Die B33a ist stadtein- und stadtauswärts in beide Richtungen nur auf einer Spur frei. Grund sind letzte Arbeiten in der Gustav-Heinemann-Straße. Zwischen 9 und 12...