Friesenheim trauert um Gustl Schrempp

Der Ortsvorsteher von Heiligenzell war am Samstagmittag mit seinem Kleinhubschrauber im Anflug auf den Lahrer Flugplatz aus noch ungeklärten Gründen über der Landebahn abgestürzt. Die Überreste des Helikopters wurden vom Bundesamt für Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig abtransportiert. Friesenheims Bürgermeister-Stellvertreterin Charlotte Schubnell:
siehe unten
In Heiligenzell wurden alle weiteren geplanten Fastnachtsveranstaltungen abgesagt. Der traditionelle Narrenbaum wurde abgebaut, die Fahne vor dem Rathaus auf Halbmast gesetzt. (vf)

**Archivfoto: Ulrich Marx**

Weitere News

03. Mär. 2015 - 18:25
Diesen Termin hat der Gemeinderat festgelegt. Die Stelle wird am 17. Juli ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft dann bis zum 24. August. Amtsinhaber Klaus Muttach hat bereits angekündigt, für eine zweite Amtszeit zu kandidieren. Die Fakten zur...
03. Mär. 2015 - 18:23
Die Handwerker einer Fachfirma stürzten bei Dacharbeiten am Nachmittag aus rund sechs Metern Höhe ab. Warum, ist unklar. Einer der beiden Verletzten kam mit dem Rettungshubschrauber nach Karlsruhe. Der andere wurde nach Baden-Baden gebracht. Die...
03. Mär. 2015 - 17:22
Am Nachmittag waren 59 Prozent der Kreisräte dafür, dass das dritte und vierte Rheintalbahn-Gleis an der A5 gebaut werden. 48 Kreisräte stimmten für die Trasse an der Autobahn, 28 für die sogenannte Antragstrasse an den bestehenden Gleisen. Es gab...
03. Mär. 2015 - 16:35
Die Polizei vermutet nach derzeitigem Ermittlungsstand einen Zusammenhang zwischen den Taten. Zwischen gestern Abend und heute Morgen stiegen Unbekannte über eine Glasschiebetür in ein Geschäft in der Hauptstraße ein. Sie stahlen Kleider und Bargeld...
03. Mär. 2015 - 16:33
Eine 33-jährige Argentinierin war in ihrem Mietwagen unterwegs und passte gestern Nachmittag kurz nicht auf. Sie kam mit dem Auto von der Fahrbahn ab und durchbrach den Wildschutzzaun. Erst nach 300 Metern stoppte das Auto in einem Teil des...
03. Mär. 2015 - 15:54
In einer Umfrage der IHK Südlicher Oberrhein gaben jetzt 93 Prozent der Unternehmen an, aktuell eine gute oder befriedigende Geschäftslage zu haben. In der Ortenau sind es sogar 95. Konkret sprechen im Landkreis 48 Prozent der Unternehmen von einer...