© reiff medien.

Der ehemalige SC Freiburg Profi Karim Matmour wird ab der nächsten Saison in den Trainerstab des Verbandsligisten Kehler FV rücken. Auf den Rasen wird der 32-Jährige allerdings nicht zurückkehren. Der 30-malige Algerische Nationalspieler lebt bereits seit drei Jahren in Kehl und stammt ursprünglich aus Straßburg. Als Profi spielte Matmour unter anderem für den SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach oder 1860 München. (lb)

Weitere News

18. Feb. 2018 - 16:40
Ab morgen starten (Montag) die Vorarbeiten auf knapp vier Kilometern zwischen Ettenheim und der Tank- und Rastanlage Mahlberg. Dienstag wird dann auf 800 Metern die Absperrung errichtet. An diesem Tag ist nur eine Spur in Richtung Karlsruhe frei -...
18. Feb. 2018 - 16:32
Zum Start in die Rückrunde der 1. Frauen Fußball-Bundesliga, gab es im Heimspiel gegen Aufsteiger Werder Bremen heute Mittag ein 2:2 Unentschieden. Sand bleibt Tabellenachter und trifft am kommenden Samstag auswärts auf den Deutschen Meister und...
18. Feb. 2018 - 16:24
Nils Petersen ist der  Torschütze des Monats Januar. Fast 45 Prozent der Sportschau-Zuschauer haben für ihn abgestimmt. Damit liegt er weit vor den anderen Kandidaten, für die abgestimmt werden konnte. Das Tor des Monats schoss er aus...
18. Feb. 2018 - 12:55
Ab morgen muss der B33-Tunnel bei Hornberg für voraussichtlich drei Wochen komplett gesperrt werden. Grund dafür ist der Austausch der rund 330 Leuchten, außerdem gibt es Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten. Umgeleitet wird der Verkehr in der...
18. Feb. 2018 - 12:53
Gestern Abend hat ein Zugbegleiter zwei 15 und 16-jährige Schwarzfahrer erwischt. Die Jugendlichen drohten zunächst, den Schaffner zu verprügeln und versuchten danach zu flüchten. Am Offenburger Bahnhof angelangt, nahmen Polizisten die beiden...
18. Feb. 2018 - 12:52
Die Bundespolizei zieht eine positive Bilanz zum gemeinsamen Einsatz mit der französischen Police Nationale. Trotz des schlechten Wetters reisten gestern Demonstranten aus Deutschland mit über 40 Bussen zum Veranstaltungsort. Viele weitere mit dem...