Nach Überfall auf Taxifahrer gibt es jetzt ein Phantombild © Phantombild: Polizei

Am 11. Februar wurde ein Taxifahrer von zwei Männern überfallen. Der 59-Jährige holte die Männer in Lahr ab und fuhr sie nach Schutterwald. Kurz vor dem Ziel wurde der Fahrer gebeten anzuhalten. Daraufhin wurde er von einem der Täter gewürgt, der andere forderte Bargeld. Die Täter flüchteten mit 55 Euro. Jetzt konnte ein Phantombild zu einem der Täter erstellt werden. (vh)

Weitere News

28. Mär. 2015 - 14:29
Aussteller aus der ganzen Welt bieten auf dem Marktplatz ihre Waren an. Neben Spezialitäten der einzelnen Länder gibt es auch Live Musik, Aufführungen und einen internationalen Gottesdienst. In Kehl ist morgen außerdem verkaufsoffener Sonntag. (ys...
28. Mär. 2015 - 13:24
Im Tannenweg stand die Lagerhalle einer Firma in Flammen. Die Feuerwehr konnte schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausgebrochen ist, steht noch nicht fest. Das Gebäude wird derzeit ausgelüftet. (ys)
28. Mär. 2015 - 12:34
Morgen empfängt der Aufsteiger der Allianz Frauen-Fußball-Bundesliga den Tabellenzweiten. SC Sand- Manager Gerald Jungmann hofft gegen den Favoriten auf eine Überraschung seiner Mannschaft und auch auf einen neuen Zuschauerrekord. Über 1400 Fans...
28. Mär. 2015 - 11:39
Die Regierungspräsidien in Freiburg und Karlsruhe sehen sich bei der Frage nicht gefordert, ob Architekt Hartmut Holl bei dem Siegerentwurf zur Umgestaltung der Innenstadt gegen das Anonymisierungsverbot verstoßen hat, heißt es in der Acher-Rench-...
28. Mär. 2015 - 10:39
Ab 20.30 Uhr werden für eine Stunde bei der „Earth Hour“ die Lichter in Offenburg, Kehl, Baden-Baden und Bühl gelöscht. In Offenburg wird das Historische Rathaus verdunkelt, auch einige Kneipen machen mit. In Kehl sind zum Beispiel die Beleuchtung...
28. Mär. 2015 - 10:34
Ein 45-Jähriger wurde am Donnerstagabend gegen 21.50 Uhr von einem Auto zwischen Sporthalle und Dammenmühle angefahren, als er abbog. Der Fahrer des Sportwagens fuhr einfach weiter, ohne um sich den schwer verletzten Mann zu kümmern. Die Polizei...