© Funkhaus Ortenau

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau im Februar in Haslach hat die Staatsanwaltschaft Offenburg jetzt Anklage gegen den Lebensgefährten erhoben. Der 38-Jährige soll die Frau in der gemeinsamen Wohnung geschlagen und getreten haben. Die Frau erlitt unter anderem mehrere Einblutungen und einen Rippenbruch. Später verlor sie wegen der schweren Verletzungen das Bewusstsein und starb. Die Anklage lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge. Es stehe nicht fest, dass der Mann nach dem Angriff davon ausging, dass die Frau sterben könnte oder dass er sie gar töten wollte, heißt es von der Staatsanwaltschaft. (sst)

Weitere News

27. Apr. 2018 - 07:50
Vor dem Landgericht Offenburg geht heute (Fr) der Prozess um eine Geldautomaten-Sprengung in Lahr-Sulz und eine filmreife Polizeiverfolgung weiter. Angeklagt sind zwei Männer aus der Ortenau. Sie sollen vor fast einem Jahr zunächst in Waldkirch...
27. Apr. 2018 - 07:13
Heute Vormittag müssen die Autofahrer rund ums Offenburger Ei wieder mit Staus rechnen: Der Autobahnzubringer, die B33a, ist stadtein- und stadtauswärts jeweils nur auf einer Spur frei. Grund sind letzte Arbeiten in der Gustav-Heinemann-Straße....
27. Apr. 2018 - 07:11
Die Vorzeichen stehen gut: der Obstgroßmarkt Mittelbaden in Oberkirch erwartet für dieses Jahr eine überdurchschnittliche Erdbeerernte. Er rechnet mit über 5.000 Tonnen, letztes Jahr waren es wegen der Frostschäden nur 3.600. Zum Wochenende bringt...
27. Apr. 2018 - 06:37
Über 100 Mal wurde letztes Jahr auf Baustellen in der Ortenau, Baden-Baden und im Kreis Rastatt etwas gestohlen. Dabei wurde ein Schaden von 190.000 Euro verursacht. Nur rund jeder sechste Fall konnte aufgeklärt werden, heißt es vom Polizeipräsidium...
27. Apr. 2018 - 06:35
Eine Bewerbung schreiben und damit 160 Unternehmen in der Ortenau erreichen – das geht mit dem Programm „Arbeiten bei Weltmarktführern“ der Wirtschaftsregion Ortenau. Die WRO will damit dem Fachkräftemangel in der Ortenau entgegenwirken. Um noch...
27. Apr. 2018 - 06:33
Zwischen Hausach und Triberg fahren ab morgen (Sa) rund drei Wochen lang keine Züge. Grund für die Sperrung der Bahnstrecke bis zum 18. Mai sind Arbeiten an den Gleisen. Laut TGO fahren tagsüber Ersatzbusse. Hier sollen die Fahrgäste die längeren...