Ortenauer Winzer kämpfen für den Erhalt des Anbaustopps © Stadt Baden-Baden

Spätestens 2018 soll es keinen Anbaustopp mehr geben. Dann soll es möglich sein auch auf Ackerflächen in der freien Ebene Rebstöcke anzupflanzen. Die Folge: Der vorhandene Weinbau in den Steillagen würde sich für die Winzer nicht mehr rechnen. Die Entscheidung zum Fall des Anbaustopps wurde eigentlich schon 2008 mit Zustimmung des damaligen Landwirtschaftsministers Seehofer getroffen. Der Protest kam später.(yb)

Weitere News

04. Jul. 2015 - 18:24
Der 64-Jährige war am Freitag Richtung Zell a.H  unterwegs, als ihm eine Autofahrerin die Vorfahrt nahm. Nach dem Zusammenprall kippte der Rollerfahrer um und zog sich mehrere Rippenbrüche zu. (sl)
04. Jul. 2015 - 18:15
Der FBC spielt morgen im Kellerduell beim Aufsteiger TV Weisel. Beide Mannschaften stehen auf den letzten beiden Tabellenplätzen der 1.Faustball-Bundesliga Süd und müssen unbedingt punkten, um die Klasse halten zu können.  Offenburgs...
04. Jul. 2015 - 12:34
Ein Unbekannter im Blaumann hatte gestern Nachmittag bei einer Frau geklingelt und behauptet, er müsse den Wasserdruck überprüfen, um einen möglichen Wasserschaden zu verhindern. Nach den vermeintlichen Arbeiten stellte die Hausbesitzern fest, dass...
04. Jul. 2015 - 11:26
Bis morgen sind Gäste aus ganz Baden, Italien, Frankreich und Palästina zum Landesposaunentag in der Stadt. 260 Chöre haben sich angekündigt. Um 12 Uhr ist auf dem Marktplatz offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeisterin Edith...
04. Jul. 2015 - 10:37
Die „Armverlängerungen“ für Handy-Fotos und Videos werden als  Sicherheitsrisiko eingestuft, u.a. weil sie weit über die Sitzplätze der Passagiere hinaus ragen. Auch zahlreiche Museen haben Selfie-Sticks bereits verbannt. (as)
04. Jul. 2015 - 10:03
Vor einer Disco soll der 39-jährige Verurteilte Mitte Dezember 2014 zunächst einen 23-Jährigen mehrmals geschlagen haben. Kurze Zeit später soll er dann einen weiteren Mann in einem Taxi durch Schläge und Tritte so zugerichtet haben, dass der...