Polizei sucht mit Phantombild nach Räuber in Lahr © Polizei

Nach dem Überfall auf eine junge Frau am vergangenen Donnerstagabend im Bereich der Otto-Hahn-Brücke fehlt von dem etwa 20 bis 25 Jahre alten Täter jede Spur. Er war etwa 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank, hatte dunkelbraune leicht gelockte Haare und trug blaue Jeans und eine Lederjacke. Der Mann hatte die Frau von hinten angefallen und Bargeld gefordert. Das Opfer wehrte sich und beide stürzten eine angrenzende Böschung hinunter. Dort bedrohte er die Frau mit einem Messer und unternahm schließlich auch einen sexuellen Annäherungsversuch. Zeugen wurden auf die Situation aufmerksam und der Täter mit ausländischem Akzent flüchtete in Richtung Schwarzwaldstraße. (vf)

Weitere News

26. Mai. 2015 - 10:50
Zunächst konnten gestern und heute nur Vereinsmitglieder und Dauerkartenbesitzer Eintrittskarten kaufen. Das Hinspiel in Hamburg war in wenigen Stunden ausverkauft. Ab morgen 9 Uhr sind Tickets für das Rückspiel im Wildparkstaion sowohl an den...
26. Mai. 2015 - 10:17
Fünf Männer aus dem Raum Offenburg sollen entlang der Rheinschiene für zahlreiche Einbrüche und andere Delikte verantwortlich sein. Gegen einen 21-und einen 23-Jährigen ergingen Haftbefehle. Gegen alle fünf Männer im Alter von 19 bis 25 Jahren wird...
26. Mai. 2015 - 08:55
Bis 18 Uhr können Interessierte ihre Unterlagen im Rathaus abgeben. Bislang gibt es fünf Bewerber: Matthias Bauernfeind, Manfred Haas, Martin Haas, ein noch unbekannter Kandidat und Monika Luxem-Fritsch. Amtsinhaber Jürgen Nowak tritt nach 32 Jahren...
26. Mai. 2015 - 08:45
Sie brannten gestern kurz nach Mitternacht in der Saarstraße nieder. Die Polizei geht davon aus, dass die Wagen vorsätzlich angezündet wurden. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf weitere Autos verhindern. Die Kripo hat die...
26. Mai. 2015 - 07:36
Heute startet die Beweisaufnahme. Dem 58-jährigen Angeklagten wird unter anderem schwerer sexueller Kindesmissbrauch in 46 Fällen vorgeworfen. Zwischen 1999 und 2007 soll der Mann einen Freund seines Sohnes in Sasbachwalden viele Male missbraucht...
26. Mai. 2015 - 07:09
Der Streit war zwischen zwei Familien mit insgesamt rund 30 Menschen am Wochenende in der Max-Reger-Straße eskaliert. Als die Polizei eintraf, hatten die Familien bereits zu Messern und Schlagwaffen gegriffen. Den Beamten gelang es, die Gemüter zu...