In Lahr wurden eine 63-jährige und eine 80-jährige Frau um mehrere Tausend Euro betrogen. Im ersten Fall gab sich ein Mann als Sohn der 63-Jährigen aus, der im Ausland einen Unfall verursacht haben will. Auf die Schnelle benötigte er 5.000 Euro, die von einem Bekannten abgeholten würden. Ähnlich erging es auch einer 80-jährigen Frau, die ebenfalls aus Lahr stammt. Diese kann den genauen Gesprächsverlauf altersbedingt nicht mehr wiedergeben. Erst vergangene Woche wurden zwei 90-jährige Frauen aus Offenburg Opfer der Enkeltrickbetrüger. Die Polizei warnt besonders ältere Menschen vor Leuten, die sich als Verwandte in einer finanziellen Notlage befinden. (vh)

Weitere News

05. Mär. 2015 - 18:27
Die Fast-Food-Kette zieht auf das Flugplatzgelände gegenüber Möbel Hugelmann. Auf diesem Bauplatz steht derzeit noch ein altes kanadisches Militärgebäude. Die Abrissarbeiten sollen laut Stadtplanungsamt bereits in den kommenden Tagen beginnen. Das...
05. Mär. 2015 - 18:26
Die Autobahnpolizei kontrollierte am frühen Morgen einen Wagen aus Frankreich. Darin saßen mehrere Leute. Wie sich herausstellte, hatte der 21-jährige Fahrer Drogen genommen. Unter einem Sitz fanden die Beamten einen Teleskopschlagstock. Der 19-...
05. Mär. 2015 - 17:45
Das Stadtmarketing nimmt ab sofort bis zum 13. April Bewerbungen entgegen. Die neue Chrysanthemenkönigin sollte eine aufgeschlossene, junge Frau aus Lahr und Umgebung sein, die sich mit der Stadt und der Blumenschau Chrysanthema identifiziert, heißt...
05. Mär. 2015 - 16:48
Eine 25-Jährige kam mit ihrem Wagen heute Morgen von der Landstraße ab. Warum, ist unklar. Das Auto blieb auf der Seite liegen. Die Frau konnte sich selbst daraus befreien. Sie kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden. Die...
05. Mär. 2015 - 16:40
Unbekannte öffneten in der vergangenen Nacht gewaltsam einen Rollladen an der Eingangstür in der Raiffeisenstraße. Im Inneren brachen sie zwei Spielautomaten auf und stahlen daraus das Bargeld. Wieviel sie dabei erbeuteten, wird derzeit ermittelt....
05. Mär. 2015 - 15:46
Alexander Spinner hat den Posten übernommen. Marco Köninger gab seine Doppelfunktion ab und ist jetzt vollständig für die Geschäftsleitung verantwortlich, teilt der Winzerkeller aus Kappelrodeck mit. Alexander Spinner war über 20 Jahre beim Weingut...