In Lahr wurden eine 63-jährige und eine 80-jährige Frau um mehrere Tausend Euro betrogen. Im ersten Fall gab sich ein Mann als Sohn der 63-Jährigen aus, der im Ausland einen Unfall verursacht haben will. Auf die Schnelle benötigte er 5.000 Euro, die von einem Bekannten abgeholten würden. Ähnlich erging es auch einer 80-jährigen Frau, die ebenfalls aus Lahr stammt. Diese kann den genauen Gesprächsverlauf altersbedingt nicht mehr wiedergeben. Erst vergangene Woche wurden zwei 90-jährige Frauen aus Offenburg Opfer der Enkeltrickbetrüger. Die Polizei warnt besonders ältere Menschen vor Leuten, die sich als Verwandte in einer finanziellen Notlage befinden. (vh)

Weitere News

30. Sep. 2016 - 18:06
In Schlangenlinien vor einem Streifenwagen herzufahren, bleibt auch für einen Radler in Zell nicht ohne Folgen. Der Mann war heute Vormittag in der Hauptstraße unterwegs, als er von Beamten des Reviers Haslach kontrolliert wurde. Ein Alkoholtest...
30. Sep. 2016 - 17:29
Das Ortenau Klinikum Kehl feiert sein 100-jähriges Bestehen heute Abend mit einem Festakt. Dazu sind viele Gäste aus der Region in die Stadthalle Kehl geladen. Unter anderem halten der Ortenauer Landrat Frank Scherer und Kehls Oberbürgermeister Toni...
30. Sep. 2016 - 16:56
Am kommenden Freitag (7.10.) beginnt der Prozess nach dem Raubüberfall auf den Offenburger Juwelier Spinner. Am Landgericht Offenburg sind drei Männer im Alter von 42, 33 und 32 angeklagt, weil sie Mitte April kurz vor der Tat aus Polen eingereist...
30. Sep. 2016 - 16:50
Das Mercedes-Benz Werk Rastatt bekommt ab 2017 einen neuen Leiter. Thomas Geier übernimmt dann dort die Verantwortung für den Standort. Er löst  Stefan Abraham ab, der wechselt in eine leitende Funktion im Bereich Elektromobilität bei der...
30. Sep. 2016 - 15:53
Der KSC kann bei Düsseldorf in Bestbesetzung antreten und will nach dem ersten Saisonsieg unbedingt nachlegen. Trainer Tomas Oral hofft, dass sein Team das Selbstvertrauen vom Spiel gegen Aue mitnehmen kann und ein weiterer Dreier gelingt. Er warnt...
30. Sep. 2016 - 15:44
Eine Lebensretterin wurde heute in Achern geehrt. Dank Sonja Braunagel konnten bei einem nächtlichen Wohnhausbrand im April in Achern alle Hausbewohner gerettet werden. Sie alarmierte die Betroffenen und holte eine Nachbarin selbst aus den Flammen....