In Lahr wurden eine 63-jährige und eine 80-jährige Frau um mehrere Tausend Euro betrogen. Im ersten Fall gab sich ein Mann als Sohn der 63-Jährigen aus, der im Ausland einen Unfall verursacht haben will. Auf die Schnelle benötigte er 5.000 Euro, die von einem Bekannten abgeholten würden. Ähnlich erging es auch einer 80-jährigen Frau, die ebenfalls aus Lahr stammt. Diese kann den genauen Gesprächsverlauf altersbedingt nicht mehr wiedergeben. Erst vergangene Woche wurden zwei 90-jährige Frauen aus Offenburg Opfer der Enkeltrickbetrüger. Die Polizei warnt besonders ältere Menschen vor Leuten, die sich als Verwandte in einer finanziellen Notlage befinden. (vh)

Weitere News

02. Mai. 2016 - 18:12
Offenburger Gastronomen wollen von ihren Gästen einen „Offenburger Cocktail des Jahres“ wählen lassen. Neun Bars in der Stadt beteiligen sich an der Aktion vom 6. Mai bis zum 3. Juli. Teilnehmer sollen auf einer Karte ihren Favoriten aus den...
02. Mai. 2016 - 17:15
Das Ettenheimer Werk des insolventen Holzverarbeiters German Pellets ist gerettet, die Firma Rettenmaier & Söhne aus Rosenberg haben den Standort sowie das Werk in Herbrechtingen übernommen und wollen sie weiter betreiben. So sollen fast alle...
02. Mai. 2016 - 16:58
Das könnte heute eine ruppige Angelegenheit werden im Nordbaden-Derby zwischen dem KSC und Sandhausen. Beide Clubs sind Foul-Könige, Karlsruhe beging bislang 552, Sandhausen 550. Anpfiff zum vorletzten Heimspiel im Wildpark ist um 18....
02. Mai. 2016 - 16:51
(von links): Jürgen Mack, Thomas Mack, Roland Mack und Michael Mack
Der Europa-Park Rust stellt die Weichen für die nächste Generation. Auch wenn sie schon länger Verantwortung tragen – jetzt sind die Söhne von Parkgründer Roland Mack, Michael und Thomas, auch ganz offiziell zu Geschäftsführern in Deutschlands...
02. Mai. 2016 - 15:53
Bei dem Brand gestern Abend im ehemaligen Gasthaus Adler in Schuttertal ist ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Das Feuer war in einem unbewohnten Zimmer des Gebäudes in der Ortsmitte ausgebrochen, ob möglicherweise ein technischer...
02. Mai. 2016 - 15:29
Ein Unbekannter hat in Elzach im Kreis Emmendigen zwei Stahlkugeln von der Straße aus in ein Küchenfenster geschossen. Die Bewohner wurden nicht verletzt - die 3,6 Gramm schweren Kugeln hatten die Doppelverglasung nicht durchschlagen. Hintergründe...