Verein Wassertropfen will Therapie-Becken in Kork erhalten

Im vergangenen Jahr hat die Diakonie Kork das Therapie- und Heilbad geschlossen. Die Sanierung des Bades würde eine Million Euro kosten. Soviel Geld steht der Diakonie aber nicht zur Verfügung. Jetzt haben Mitarbeiter der Diakonie, sowie Angehörige der Bewohner des Wohnverbundes und Schüler der Oberlinschule den neuen Förderverein „Wassertropfen“ gegründet. Sie wollen mit Aktionen wie Benefizkonzerten und Spendenaufrufen die finanziellen Mittel für eine Sanierung auftreiben. (vh)

Weitere News

25. Aug. 2016 - 17:57
Es gibt einen vierten Bewerber um die Nachfolge von Fischerbachs Bürgermeister Armin Schwarz: Michael Schulz aus Lahr hat seine Unterlagen beim Rathaus eingereicht. Der 40-Jährige ist stellvertretender Geschäftsleiter bei Autoteile Unger in Lahr....
25. Aug. 2016 - 16:58
Immer wieder versuchen Einbrecher, mit dem Herausreißen eines Geldautomaten an den begehrten Inhalt zu kommen – erfolglos waren Täter dabei letzte Nacht gegen halb drei in der Jechtinger Kirchstraße im Kreis Emmendingen. Als das Vorhaben misslang,...
25. Aug. 2016 - 16:54
In Schramberg gilt ab November auf einem Teil der Ortsdurchfahrt B462 / Oberndorfer Straße Tempo 30. Das gehört zum Luftreinhaltungsplan der Stadt, das hat das Regierungspräsidium abgesegnet. 2013 wurde bereits eine Umweltzone eingeführt, so dass...
25. Aug. 2016 - 15:46
Wenn der SC Freiburg am Sonntag auswärts bei Hertha BSC in die Bundesliga-Saison startet, gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten.  Vladimir Darida lief zwei Spielzeiten im SC-Trikot auf, jetzt ist er als Gegner der Freiburger im...
25. Aug. 2016 - 14:04
Stand 14:45 Uhr In einer Lackiererei in Lahr ist bei einem Feuer am Mittag ein Schaden von rund einer Viertel Million Euro entstanden. Gegen 13 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei verständigt, weil in der Firma in der Gutleuthausstraße eine...
25. Aug. 2016 - 13:51
Eine betrunkene Seniorin ist in Offenburg in einen Polizeiwagen gekracht. Ein Zeuge hatte die Autofahrerin gemeldet, die in Schlangenlinien unterwegs war. Als die Beamten die Frau zum Anhalten bewegen wollten, ignorierte die alle Signale. Deshalb...