© dpa

Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg bot sich den Ermittlern am Tatort offenbar ein Bild des Grauens. Ein Kriminaltechniker sprach heute vor dem Landgericht von Spuren der Gewalt am Tatort. Die Leiche der 19-Jährigen habe nahezu unbekleidet im Wasser der Dreisam gelegen, ihre Sachen am Ufer. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter seinem Opfer auflauerte und es dann vom Fahrrad die Böschung hinunter zum Fluss zerrte. Angeklagt ist der Flüchtling Hussein K. Er hat zugegeben, im Oktober vergangenen Jahres die Studentin vergewaltigt und getötet zu haben. Die Polizei war ihm durch ein Haar am Tatort auf die Spur gekommen. Ein Urteil soll im Dezember fallen. (as)

Weitere News

23. Jan. 2018 - 18:23
Zwar wird in den kommenden Stunden nochmal ein steigender Pegel am Oberrhein bei Maxau erwartet, er soll aber unter dem kritischen Wert bleiben und anschließend fallen – daher müssen die Rückhalteräume Kulturwehr Kehl/Straßburg und Polder Altenheim...
23. Jan. 2018 - 17:39
In elf Wochen startet die Landesgartenschau in Lahr. Bald geht auch der Bau der neuen Brücke in die Endphase. Nach derzeitigen Planungen starten am 12. Februar die Vorbereitungen, dann werden die beiden restlichen Stahlteile montiert, die Seile...
23. Jan. 2018 - 17:34
Beim Zusammenstoß eines Sportflugzeuges mit einem Rettungshubschrauber bei Oberhausen-Rheinhausen im Kreis Karlsruhe sind vier Menschen ums Leben gekommen. Es handelt sich um die beiden Piloten des Hubschraubers und die zwei Insassen des...
23. Jan. 2018 - 16:43
Landesweit entspannt sich die Hochwasserlage an den Flüssen zwar etwas, der Pegelstand am Oberrhein steigt aber weiter. Die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg erwartet für die kommende Nacht bei Maxau einen Anstieg auf bis zu 8,60 Meter...
23. Jan. 2018 - 16:27
Dank eines Rauchmelders konnten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Mahlberg rechtzeitig gerettet werden. Das Feuer brach am Sonntag im Keller aus, die Bewohner hörten den Brandmelder im Dachgeschoss auslösen. Sie versuchten, das Feuer mit...
23. Jan. 2018 - 16:26
Rund 18.000 Euro Schaden hat ein LKW zwischen Schiltach und Halbmeil verursacht. Weil er nicht aufpasste, geriet der Fahrer ins aufgeweichte Gras neben der Fahrbahn und versank förmlich. Bis er stehen blieb, demolierte er etliche Leitplanken. Allein...