Eine Echo-Nominierung 2015 als „Beste Künstlerin Rock/Pop national“ und eine Top-20-Platzierung für ihr letztes Album „Gold von morgen“ hat Alexa Feser unter anderem bereits auf der Haben-Seite. Ihre Fans schätzen ihre Texte, vollgepackt mit genauen Beobachtungen des Alltags, Geschichten des Lebens, persönliche Themen. Die frühere Background-Sängerin der No Angels oder Joana Zimmer legt mit „Zwischen den Sekunden“ ihr drittes Album vor und hat sich dafür das Produzententeam Beatgees an die Seite geholt, das zuletzt auch schon mit Yvonne Catterfeld zusammengearbeitet hat und zuvor mit Culcha Candela, Lena oder Namika. Auch die Streicher aus Babelsberg kommen zum Zug, und erstmals hat Alexa Feser zusammen mit einem anderen Künstler einen Song aufgenommen, in diesem Fall mit Rapper Curse „Wunderfinder“ – eine gelungene Mischung und gleichzeitig die erste Singleauskopplung aus „Zwischen den Sekunden“.

Sven Steiner

Wunderfinder (feat. Curse)

Leben

Rückwärtstag

Medizin