© Ulrich Marx

Im zweiten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Jungen aus Staufen ist vor dem Landgericht Freiburg ein Urteil gefallen: der angeklagte Bundeswehrsoldat muss acht Jahre ins Gefängnis und dem heute neunjährigen Jungen 12.500 Euro Schmerzensgeld zahlen. Auf die von Staatsanwaltschaft und Nebenklage geforderte Sicherungsverwahrung verzichtete das Gericht. Dafür fehle die rechtliche Grundlage. Der Junge war mehr als zwei Jahre lang in Internet Männern gegen Geld für Vergewaltigungen angeboten worden. Der Prozess gegen die Mutter des Kindes und ihren Lebensgefährten startet am 11. Juni. (ys)

Weitere News

25. Mai. 2018 - 14:38
Ein Wettbüro in Emmendingen ist schon zum dritten Mal in zwei Monaten überfallen worden. Einmal hatte der Täter in der Karl-Friedrich-Straße am 9. April Erfolg, am 20. April scheiterte er an der verschlossen Eingangstür und auch gestern Abend um...
25. Mai. 2018 - 14:25
Nach dem Zusammenstoß einer Fußgängerin und eines jungen Mofafahrers in Lahr am Dienstagmorgen schwebt die Seniorin immer noch in Lebensgefahr. Zeugen hat die Polizei bislang nicht, deswegen erhoffen sie sich Erkenntnisse zum Unfallhergang von...
25. Mai. 2018 - 13:27
Für einen Fernsehfilm sucht eine Berliner Produktionsfirma noch einen Kinderdarsteller – gedreht wird in den Sommerferien voraussichtlich in und um Freiburg. Die Castings sind ab Mitte Juni, bis zum 8. Juni können sich interessierte Eltern noch...
25. Mai. 2018 - 13:11
Auf der A5 bei Baden-Baden hat ein Drängler mit einer Pistole auf einen Twingo-Fahrer gezielt. Der war gegen 17 Uhr vor dem Mercedes in der Baustelle Richtung Basel unterwegs und dem aggressiven Fahrer wohl nicht schnell genug. Der Mercedes hing dem...
25. Mai. 2018 - 11:24
Die Wasserschutzpolizei hat im Kehler Hafen einen Container mit Sondermüll gefunden. Der sollte im Euroterminal beladen und in den Libanon verschifft werden. Den Ermittlern kam aber etwas daran spanisch vor und sie prüften den Container genauer. Wie...
25. Mai. 2018 - 10:25
Die Stadt Offenburg bekommt vom Land eine Million Euro Finanzhilfe für die Bauarbeiten am „Mühlbach“. Das teilt Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut in einem Brief an Oberbürgermeisterin Schreiner mit. Bis 2020 entsteht am Mühlbach ein...