Ärger im Kleinfeld in Lahr-Dinglingen © Ulrich Marx

Wegen der Landesgartenschau 2018 verliert die ansässige Firma Schneider Electric einen Teil ihrer Firmenparkplätze an der Römerstraße. Nach Plänen der Stadt sollen 250 Parkplätze nun in den Bereich des Kleinfeld-Parks verlegt werden. Dagegen regt sich von Anwohnerseite mit Unterstützung der Lahrer „Grünen“ Widerstand, weil es sich um ein Naherholungsgebiet handelt. Auch die Zukunft des künstlichen Sees im Kleinfeld-Park ist ungewiss. Eine Sanierung würde rund 400.000 Euro kosten. Auch hier wird nach Alternativen gesucht, um ihn erhalten zu können. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie heute im Lahrer Anzeiger. (vf)

Weitere News

23. Jun. 2018 - 14:19
Der KFV feiert sein 111-jähriges Jubiläum und hat sich für den 10. Juli um 16 Uhr die Mannschaft von Trainer Christian Streich zum Freundschaftsspiel ins Rheinstadion eingeladen. Freiburg wird dabei auch seineNeuzugänge Gondorf, Heintz und...
23. Jun. 2018 - 14:17
Er tritt die Nachfolge von Kai Eble an , der vor wenigen Wochen zurück getreten war. Kneuker begann seine Laufbahn als Trainer bei seinem Heimatverein PTSV Jahn Freiburg, danach war er unter anderem Co-Trainer der U17 des SC Freiburg, bevor er zu...
23. Jun. 2018 - 12:09
Bei einem weiteren Bürger-Info-Tag habe die Acherner gestern Abend das Wichtigste über die Zukunft der Ortenau Kliniken erfahren. Achern ist einer der vier Standorte, an denen es nach 2030 noch ein Ortenau Klinikum geben soll. OB Klaus Muttach...
23. Jun. 2018 - 12:04
Mit einem Appell für Vielfalt und gegen Ausgrenzung beginnt heute Nachmittag (Sa, 14.30 Uhr) in Freiburg der diesjährige Christopher Street Day. Zu einer Parade werden rund 6.000 Teilnehmer sowie rund 15 Motivwagen und 18 Fußgruppen erwartet. Es ist...
23. Jun. 2018 - 10:11
Sie gilt als wahre Schatzkammer der Renaissance am Oberrhein: Die Bibliothèque Humaniste im elsässischen Sélestat wird an diesem Wochenende (23./24. Juni) feierlich wiedereröffnet. Der Bestand wurde niemals auseinandergerissen und beherbergt unter...
23. Jun. 2018 - 10:06
Unter jungen Ortenauern werden häufiger Depressionen diagnostiziert. Laut dem neuesten Barmer Arztreport für 2016 waren zuletzt sechs Prozent der 18- bis 25-Jährigen betroffen – ein deutliches Plus im Lauf der letzten zehn Jahre. Auch landesweit...