© Benedikt Spether

Mutige Anwohner haben heute früh offenbar verhindert, dass ein Wohnhaus in Achern komplett abgebrannt ist. Sie löschten Flammen im Dachstuhl, noch bevor die Feuerwehr eintraf. Die hat dann das Dach geöffnet und Glutnester gesucht. Verletzt wurde niemand. Das Feuer war vermutlich durch einen technischen Defekt entstanden. Geschätzter Schaden: 50.000 Euro. (as)

Weitere News

18. Feb. 2019 - 13:35
Beispielbild
Die Autofahrer in Offenburg müssen in diesem Jahr unter Umständen mit Umwegen rechnen - gleich mehrere Baustellen stehen 2019 an. Seit heute wird in der Wasserstraße gebaut. In den nächsten Monaten werden dann unter anderem auch die Otto-Hahn-Straße...
18. Feb. 2019 - 13:33
Mit einem Schneeballsystem soll ein Geschäftsmann im Raum Karlsruhe mehrere hunderttausend Euro Schaden angerichtet haben. Der 46-jährige Chef von zehn Investment- und Wohnbaufirmen wird beschuldigt, seit 2010 mit einem Kapitalanlagemodell viele...
18. Feb. 2019 - 12:37
Eine dicke Winterjacke und eine Wollmütze waren am Wochenende nicht wirklich mehr notwendig – Emmendingen war gestern sogar der wärmste Ort Baden-Württembergs. Der Deutsche Wetterdienst hat dort 20,3 Grad gemessen. Deutschlandweit war es nur in...
18. Feb. 2019 - 12:35
Es war wohl ein technischer Defekt – in Durmersheim ist ein geparktes Auto fast komplett ausgebrannt. Der 21-jährige Besitzer war im benachbarten Wald unterwegs, als der BMW plötzlich Feuer fing. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich die...
18. Feb. 2019 - 12:20
Das Wetter sieht tagsüber momentan ja schon nach Frühling aus, und jetzt sind auch die ersten Störche wieder zurück in der Ortenau. Im Nest am Offenburger Marktplatz sind schon wieder zwei Störche, vermutlich sind es dieselben wie letztes Jahr. Aber...
18. Feb. 2019 - 10:40
Fast 84.000 Stufen mussten bewältigt werden, beim Treppenhaus-Marathon in Hannover – und der Sieger kommt wieder aus der Ortenau: André Weinand aus Rust hat seinen Titel verteidigt und auch gleich noch einen neuen Rekord aufgestellt. 194 Mal sind...