© Daimler AG

Das Werk in Rastatt war wegen der weltweiten Nachschubprobleme bei Halbleitern für drei Wochen in Kurzarbeit – Daimler fährt jetzt die Produktion wieder hoch. Auch in zwei anderen Werken laufen die Bänder wieder an. In Rastatt wird unter anderem die A-Klasse gebaut. Auf den Anlauf des neuen Elektroautos von Mercedes, das ebenfalls in Rastatt vom Band läuft, und die übrigen Elektro-Modelle sollte der Halbleiter-Engpass laut Konzern derzeit keine Auswirkungen haben. (as)

Weitere News

26. Feb. 2021 - 16:45
Es ist ein bemerkenswerter Kurswechsel: Auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will den monatelangen Lockdown nun trotz der Gefahr einer dritten Corona-Welle schrittweise lockern. Gelingen soll das mit Hilfe von Schnell...
26. Feb. 2021 - 16:20
Baden-Württemberg weitet den Kreis der Corona-Impfberechtigten erheblich aus. Ab sofort können sich weitere Gruppen im Alter von 18 bis einschließlich 64 Jahren den Impfstoff des Herstellers Astrazeneca spritzen lassen, bestätigte Sozialminister...
26. Feb. 2021 - 16:14
Geblitzt statt geimpft: Ein 88-Jähriger Elsässer ist mit Tempo 191 bei Bischoffsheim nahe Straßburg in eine Radarfalle gerast. Seine Begründung bei der Polizei: Er musste so schnell fahren, sonst käme er zu spät zu seinem Corona-Impftermin. Erlaub...
26. Feb. 2021 - 15:24
Im September 2021 wird keine neue Ortenauer Weinprinzessin gewählt. Der Badische Weinbauverband hat sich nach Abstimmungen dazu entschlossen, die Wahlen der Bereichsweinprinzessinnen auszusetzen. Verbandsgeschäftsführer Wohlfarth erklärte, dass nach...
26. Feb. 2021 - 15:15
Die Corona-Lage in der französischen Grenzregion Moselle ist besorgniserregend, weil sich dort Mutationen ausbreiten -  Bundesinnenminister Seehofer geht aber nicht von verschärften Kontrollen wie an den Grenzen zu Tschechien oder zum...
26. Feb. 2021 - 15:08
Auch Polizisten in Baden-Württemberg werden ab nächster Woche gegen das Coronavirus geimpft - das verspricht Innenminister Strobl. Rund 34.000 Beamte im Südwesten sollen dafür in die zentralen und kreiseigenen Impfzentren gehen....