© Jan Küfer

Hinter den Türen des Gengenbacher Adventskalender sind ab diesem Jahr Bilder vom Buch-Klassiker „Der kleine Prinz“ versteckt. Die weltberühmte Geschichte von Antoine de Saint-Exupéry wurde in dem Zusammenhang auch übersetzt - in die Mundarten Niederalemannisch und Unterelsässisch, die beiden Dialekte von Gengenbach und der französischen Partnerstadt Obernai. Am 30. November öffnet sich das erste Türchen. (ys)

Gengenbachs Bürgermeister Thorsten Erny über die Sonderedition

Weitere News

25. Mai. 2020 - 17:12
Ein Streit zwischen Eheleuten in Kehl-Sundheim gestern Abend hat die Polizei anrücken lassen. In der Wohnung war die Frau dabei mit einem Küchenmesser auf ihren Mann losgegangen. Der wurde leicht verletzt. Jetzt untersucht die Kripo den Vorfall. (as...
25. Mai. 2020 - 16:44
Ab 2. Juni dürfen Schwimm-, Hallen, Spaß- und Thermalbäder in Baden-Württemberg wieder öffnen – aber nur für Schwimmkurse oder Training von Sportvereinen, beides mit maximal zehn Teilnehmern. Der Freizeit-Badebetrieb bleibt in der aktuellen Corona-...
25. Mai. 2020 - 16:17
Die Polizei hat in Offenburg gestern Abend frisierte Autos aus dem Verkehr gezogen. Den Beamten war in der Hauptstraße eine Kolonne von fünf PS-starken und aufgemotzten BMW aufgefallen und hat sie kontrolliert. Drei der Wagen hatten verbotene Tuning...
25. Mai. 2020 - 14:44
Die Polizei hat letzte Nacht in Emmendingen einen Elektroschrott-Dieb erwischt. Der war von einem Zeugen auf dem umzäunten Gelände eines Großhändlers gesehen worden. Als die Streifenwagen kamen, verschwand der Verdächtige mit seinem Auto. Er konnte...
25. Mai. 2020 - 14:27
Grüppchenbildung mit mehr als 10 Menschen ist in Frankreich streng verboten – dennoch kamen mehrere hundert Zuschauer gestern Nachmittag in Straßburg zu einem Fußballspiel zwischen Mannschaften aus den Stadtteilen Straßburg-Neuhof und Hautepierre,...
25. Mai. 2020 - 12:33
Vor ungewohnt ruhiger Kulisse ohne Zuschauer ist gestern das Frühjahrsmeeting auf der Rennbahn Iffezheim zu Ende gegangen. Dieses Mal gab es keine Schlangen vor den Wettschaltern – stattdessen wurde über Wettbüros und im Internet Geld auf Platz oder...