Sendestart Schwarzwaldradio bundesweit
Sendestart Schwarzwaldradio bundesweit © Funkhaus Ortenau

Schwarzwaldradio ist ab 01.09.2016 bundesweit über DAB+ empfangbar

Mehr Kapazitäten, mehr Programmvielfalt: MEDIA BROADCAST bringt Schwarzwaldradio im bundesweiten Digitalradio on Air. Hintergrund ist die Vergabe von Übertragungskapazitäten für das bundesweite Sendernetz des Digitalradios an die MEDIA BROADCAST. Aufgrund der erweiterten Plattformlizenz ist es dem Unternehmen möglich, erstmals auch Hörfunkprogramme über diese Kapazitäten auszusenden. Gründe für eine bundesweite Ausstrahlung von Schwarzwaldradio gibt es genug.

„Einfach immer Urlaub- das ist ein komplett neues Gefühl im Radio“, begründet Schwarzwaldradio-Geschäftsführer Markus Knoll diese Entscheidung. „In einer Zeit, in der wir täglich mit neuen Horrormeldungen konfrontiert werden und sich die Menschen wieder mehr nach Heimat und Geborgenheit sehnen, bringt Schwarzwaldradio die oftmals schmerzlich vermisste Entschleunigung. Nach vier Jahren Verbreitung auf DAB+ in Baden-Württemberg haben wir uns dazu entschlossen, dem Schwarzwald deutschlandweit eine Heimat im Radio zu geben. Dabei haben uns vor allem Hörer und Urlauber als auch unsere Werbepartner wie die Schwarzwald Tourismus GmbH oder der Europa-Park motiviert.“

Neben Berichten aus einer der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands liefert Schwarzwaldradio weiterführende Themen und Trends rund um die Bereiche Urlaub, Freizeit, Gastronomie, Hotellerie und Wellness. Die Hörer werden täglich über Typisches, Liebenswertes und Kurioses rund ums Thema Schwarzwald informiert, das Programm macht Lust auf Urlaub im Schwarzwald.

Das Musikprogramm bietet Classic Hits und Super Oldies, eine Mischung, wie es sie derzeit in bundesweiter Ausstrahlung auf DAB+ nicht gibt. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die – mit Ausnahme von kurzen Weltnachrichten – ausschließlich positiven Nachrichten im Programm.

„Das Beispiel zeigt, das Plattformbetreiber verfügbare Kapazitäten schnell und unbürokratisch im Sinne einer größtmöglichen Programmvielfalt verfügbar machen können. Radioanbieter profitieren von rasch verfügbarer Reichweite, die Zuhörer von einer attraktiven Programmvielfalt“, so Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST.

Digitalradio-Programme wie Schwarzwaldradio können mit DAB+-tauglichen Radiogeräten empfangen werden. Auch immer mehr Autos sind mit dieser Technologie ausgestattet oder können leicht nachgerüstet werden. Einen Überblick über alle Geräte und die Empfangsmöglichkeiten in Deutschland finden Sie auf www.digitalradio.de.

Weitere News

19. Jun. 2018 - 18:16
Das ist das Gelände
Vier Jahre nach der ersten Bürgerinfo geht es jetzt an die Umsetzung der Pläne: die Anima-Tierwelt in Sasbachwalden soll bis Ostern 2020 öffnen. 16 Tierarten wie Waschbären, Wisente und Rothirsche sollen künftig auf dem ehemaligen Klinikgelände...
19. Jun. 2018 - 18:04
Drei Jahre nach dem ersten Spatenstich ist heute das zentrale Einlassbauwerk am Polder Elzmündung bei Kappel-Grafenhausen eingeweiht worden. Bei einem Hochwasser im Rhein kann der Polder künftig 90 Kubikmeter Wasser, also eine halbe Badewanne...
19. Jun. 2018 - 17:58
Der Karlsruher SC bekommt Verstärkung in der Abwehr: Damian Roßbach wechselt vom Zweitligisten SV Sandhausen in den Wildpark. Der 25-Jährige hat in Karlsruhe einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Damian habe für sein Alter bereits eine Menge...
19. Jun. 2018 - 16:18
Stand 18 Uhr:  Nach dem Wohnungsbrand in der Offenburger Innenstadt sind Ursache und Schadenshöhe unklar. Kurz nach 16 Uhr hatten Zeugen das Feuer in dem Bürogebäude in der Steinstraße gemeldet. Als die Feuerwehr dazu kam, schlugen die Flammen...
19. Jun. 2018 - 15:59
Stand 16.30 Uhr: Bei Oppenau ist ein Motorradfahrer rund 20 Meter tief eine Böschung hinuntergestürzt. Der 23-Jährige hatte heute Nachmittag in einer Kurve die Kontrolle über sein Bike verloren und war gestürzt, er war laut Polizei vermutlich...
19. Jun. 2018 - 15:22
Rosen allgemein
Rosenexperten aus aller Welt haben heute (Di) die pastellrosafarbene Beetrose Roselina zur „Goldenen Rose von Baden-Baden“ gekürt. Sie sei schön, zäh, duldsam und langlebig, heißt es aus der Jury. Ein großes Thema für die Juroren war in diesem Jahr...