Sendestart Schwarzwaldradio bundesweit
Sendestart Schwarzwaldradio bundesweit © Funkhaus Ortenau

Schwarzwaldradio ist ab 01.09.2016 bundesweit über DAB+ empfangbar

Mehr Kapazitäten, mehr Programmvielfalt: MEDIA BROADCAST bringt Schwarzwaldradio im bundesweiten Digitalradio on Air. Hintergrund ist die Vergabe von Übertragungskapazitäten für das bundesweite Sendernetz des Digitalradios an die MEDIA BROADCAST. Aufgrund der erweiterten Plattformlizenz ist es dem Unternehmen möglich, erstmals auch Hörfunkprogramme über diese Kapazitäten auszusenden. Gründe für eine bundesweite Ausstrahlung von Schwarzwaldradio gibt es genug.

„Einfach immer Urlaub- das ist ein komplett neues Gefühl im Radio“, begründet Schwarzwaldradio-Geschäftsführer Markus Knoll diese Entscheidung. „In einer Zeit, in der wir täglich mit neuen Horrormeldungen konfrontiert werden und sich die Menschen wieder mehr nach Heimat und Geborgenheit sehnen, bringt Schwarzwaldradio die oftmals schmerzlich vermisste Entschleunigung. Nach vier Jahren Verbreitung auf DAB+ in Baden-Württemberg haben wir uns dazu entschlossen, dem Schwarzwald deutschlandweit eine Heimat im Radio zu geben. Dabei haben uns vor allem Hörer und Urlauber als auch unsere Werbepartner wie die Schwarzwald Tourismus GmbH oder der Europa-Park motiviert.“

Neben Berichten aus einer der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands liefert Schwarzwaldradio weiterführende Themen und Trends rund um die Bereiche Urlaub, Freizeit, Gastronomie, Hotellerie und Wellness. Die Hörer werden täglich über Typisches, Liebenswertes und Kurioses rund ums Thema Schwarzwald informiert, das Programm macht Lust auf Urlaub im Schwarzwald.

Das Musikprogramm bietet Classic Hits und Super Oldies, eine Mischung, wie es sie derzeit in bundesweiter Ausstrahlung auf DAB+ nicht gibt. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind die – mit Ausnahme von kurzen Weltnachrichten – ausschließlich positiven Nachrichten im Programm.

„Das Beispiel zeigt, das Plattformbetreiber verfügbare Kapazitäten schnell und unbürokratisch im Sinne einer größtmöglichen Programmvielfalt verfügbar machen können. Radioanbieter profitieren von rasch verfügbarer Reichweite, die Zuhörer von einer attraktiven Programmvielfalt“, so Holger Meinzer, Chief Commercial Officer B2B der MEDIA BROADCAST.

Digitalradio-Programme wie Schwarzwaldradio können mit DAB+-tauglichen Radiogeräten empfangen werden. Auch immer mehr Autos sind mit dieser Technologie ausgestattet oder können leicht nachgerüstet werden. Einen Überblick über alle Geräte und die Empfangsmöglichkeiten in Deutschland finden Sie auf www.digitalradio.de.

Weitere News

24. Okt. 2020 - 12:04
Bei einer Schleierfahndung von Bundespolizei, Polizei und Zoll entlang der deutsch-französischen Grenze haben die Beamten Höhe Neuried einen Mann festgenommen, der wegen gefährlicher Körperverletzung gesucht war. Außerdem gab es bei dem Einsatz...
24. Okt. 2020 - 11:54
Auch im Gottesdienst gilt jetzt Maskenpflicht und Kontaktdatenverfolgung. Aufs gemeinsame Singen wird verzichtet. An religiösen Veranstaltungen im Freien dürfen höchstens 500 Leute teilnehmen, bei Beerdigungen 100. Außerdem sollte man sich in der...
24. Okt. 2020 - 11:53
Ordnungsamt und Polizei in Baden-Württemberg kontrollieren verstärkt das Einhalten von Corona-Regeln. In der Freiburger Altstadt informierten Behörden am Donnerstag 1250 Menschen, die angeblich nichts von neuen Regeln wussten und ohne Maske...
24. Okt. 2020 - 11:52
In Waldkirch war ein Kind am Mittwochmorgen von einem Mann auf dem Schulweg angesprochen und am Arm festgehalten worden – gefilmt von einem Passanten. Das Video hatte für Aufsehen im Netz gesorgt. Die Emmendiger Polizei hat sich eingeschaltet – sie...
24. Okt. 2020 - 11:51
Am Sonntag, 25.10.2020, ist letzter Saisontag im Park mit allen Sinnen in Gutach: Trotz vieler Unwägbarkeiten mit Corona und Straßenbauarbeiten vor der Haustür war es eine erfolgreiche Zeit für die Betreiber, teilt der mit: Noch nie wurden so viele...
24. Okt. 2020 - 11:50
Die Kreisstraße zwischen Lahr und Sulz wird nächste Woche saniert, sie ist deswegen von Montagfrüh (6 Uhr) bis Samstagsfrüh (6 Uhr) gesperrt. Das betrifft den Abschnitt ab dem Ortsausgang Lahr bis zum Sportplatz Sulz. Auf fast einem Kilometer wird...