© E-Werk-Mittelbaden

Das E-Werk Mittelbaden hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 11 Prozent gesteigert – und zwar auf 328 Millionen Euro. Mit diesem Ergebnis zeigt sich der Lahrer Energieversorger zufrieden, allerdings spüre man jetzt schon deutlich die Folgen der Corona-Krise. Ein höherer Stromverbrauch in den Haushalten durch Homeoffice, Netflix und Co während des Shutdowns mache sich laut Vorstand Ulrich Kleine kaum bemerkbar – rund 75 Prozent des Stroms aus dem E-Werk gehe an die Industrie. 25 Millionen Euro hat das Unternehmen letztes Jahr investiert. Gelohnt habe sich das vor allem bei der Windenergie – an den Standorten hier sei man bei der Stromproduktion durchaus auf dem Niveau von Standorten der Nordseeküste. (ys)

Vorstand Ulrich Kleine über die Folgen der Corona-Krise

Weitere News

08. Jul. 2020 - 10:12
Sie haben den Zaun verbogen, um aufs Gelände zu kommen: In Bühlertal haben Unbekannte zwischen 60 und 70 Forellen aus einem Zuchtbecken gestohlen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die das am Sonntagnachmittag (zwischen 16 und 18.30 Uhr) am Wanderweg...
08. Jul. 2020 - 09:52
Die Corona-Krise hat für einen regelrechten Ansturm beim Europäischen Verbraucherschutzzentrum in Kehl gesorgt. Zwischen Mitte März und Mitte Juni gab es fast 10.000 grenzüberschreitende Anfragen und Beschwerden, über 60 Prozent mehr als im...
08. Jul. 2020 - 09:47
Gibt es die lange Fußgängerzone künftig das ganze Jahr oder weiterhin nur in der wärmeren Jahreszeit von April bis Oktober?  Darüber stimmen die Oberkircher am Sonntag in einem Bürgerentscheid ab. Knapp 16.300 Menschen sind wahlberechtigt...
08. Jul. 2020 - 09:46
In mehreren deutschen Städten gab es gestern per Mail Bombendrohungen gegen Gerichte. In der Region war nicht nur Baden-Baden betroffen, sondern auch Karlsruhe. Dort ging eine Drohung gegen das Oberlandesgericht ein. Das Gebäude wurde durchsucht,...
08. Jul. 2020 - 07:16
Die Paarungen für den Südbadischen Fußball-Pokal 2020/21 stehen fest. Die Qualifikation ist am 1. August, die Spiele der 1. Hauptrunde am 8. August. SC Lahr und SV Oberachern treten laut dem vorläufigen Zeitplan aber erst vier Tage später zu ihren...
08. Jul. 2020 - 07:12
Corona wird dem Ortenau Klinikum kräftig die Bilanz verhageln. Das geht aus dem Nachtragswirtschaftsplan 2020 für den Klinikverband hervor, dem der Klinikausschuss mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung zugestimmt hat. Ursprünglich war man davon...