© EHC Freiburg

Vor über 2500 Zuschauern konnten die Freiburger Wölfe einen 4:0 Heimerfolg in den Playoffs der Eishockey-Oberliga Süd einfahren. Die beiden Teams spielen in den nächsten Tagen maximal sieben Mal gegeneinander. Sobald eine Mannschaft vier Siege schafft, steht sie im Viertelfinale. Der Sieger des Playoff-Finales im April steigt in die zweithöchste deutsche Spielklasse, die DEL 2, auf. Die weiteren Partien werden im Wechsel in Deggendorf und Freiburg ausgetragen. Nächstes Playoff-Spiel ist morgen Abend um 18.30 Uhr in Deggendorf.  (ts)

Weitere News

27. Jan. 2021 - 14:43
Das wird vielleicht doch nichts mit der Öffnung von Grundschulen und Kitas ab kommenden Montag in Baden-Württemberg – eine mutierte Virusvariante ist in einer Freiburger Kita entdeckt worden. Zwei Fälle wurden nachgewiesen, bislang sind 21 Corona-...
27. Jan. 2021 - 13:38
Haslach bekommt wieder eine eigene Postfiliale. Mitarbeiter der Deutschen Post richten sie gerade am neuen Standort „Neue Eisenbahnstraße 1“ nahe der Altstadt ein. Eröffnung soll am kommenden Montag (1. Februar) sein. Dann gibt es wieder den Brief-...
27. Jan. 2021 - 12:47
Über 4.100 Packungen Nudeln für die Tafeln - die Volksbank Lahr hat auch dieses Jahr wieder ihre Nudelaktion gestartet. Dabei werden Nudeln gesammelt und an die Tafeln in Lahr, Herbolzheim und Gengenbach gespendet. Vor allem Kindergärten und Schulen...
27. Jan. 2021 - 12:39
Zwei Jugendliche wollten auf einer Bahnfahrt zwischen Appenweier und Offenburg Fahrgästen Geld abnehmen: Sie gaben sich als Zugbegleiter aus und wollten die Fahrscheine kontrollieren. Von Schwarzfahrern forderten sie, den Ticketpreis sofort an sie...
27. Jan. 2021 - 12:26
Ein Autofahrer hat gestern Nachmittag eine Polizeikontrolle am Grenzübergang Neuried-Altenheim durchbrochen. Der Wagen raste auf die Polizisten zu und scherte sich nicht um ihre Haltesignale, wendete aber im letzten Augenblick. Eine Flucht des...
27. Jan. 2021 - 12:07
Am Lahrer Ortenau Klinikum gab es einen größeren Corona-Ausbruch. Seit Anfang letzter Woche wurden 18 Beschäftigte und 24 Patienten auf den Normalstationen positiv auf das Corona-Virus getestet. Deswegen hat das Krankenhaus alle Patienten der...