© EHC Freiburg

Vor über 2500 Zuschauern konnten die Freiburger Wölfe einen 4:0 Heimerfolg in den Playoffs der Eishockey-Oberliga Süd einfahren. Die beiden Teams spielen in den nächsten Tagen maximal sieben Mal gegeneinander. Sobald eine Mannschaft vier Siege schafft, steht sie im Viertelfinale. Der Sieger des Playoff-Finales im April steigt in die zweithöchste deutsche Spielklasse, die DEL 2, auf. Die weiteren Partien werden im Wechsel in Deggendorf und Freiburg ausgetragen. Nächstes Playoff-Spiel ist morgen Abend um 18.30 Uhr in Deggendorf.  (ts)

Weitere News

13. Nov. 2019 - 06:17
Das Wetter war zwar durchwachsen - der Chrysanthema in Lahr hat das aber offenbar nicht geschadet. Immer mehr Reisegesellschaften steuern die herbstliche Open-Air-Blumenschau an. Rund 17.000 Besucher kamen mit 472 Bussen, etwa ein Drittel davon aus...
12. Nov. 2019 - 18:24
Stand Mittwoch 5 Uhr: Nach Bauarbeiten entwickelte sich in einer Dehnfuge wohl ein Schwelbrand – die Folge war ein stundenlanger Feuerwehreinsatz in der Bühler Innenstadt. Es rauchte am späten Nachmittag stark in dem betroffenen Mehrfamilienhaus,...
12. Nov. 2019 - 18:11
Stand Mittwoch 5.15 Uhr: In Oberkirch war am frühen Abend teilweise der Strom weg. Es saßen nicht nur die Bewohner im Dunkeln, auch die Polizei musste auf die B28 ausrücken. Dort standen die Tunnelampeln wegen des Stromausfalls auf Rot. Daher...
12. Nov. 2019 - 16:27
Eine Autofahrerin wurde heute Vormittag bei einem schweren Unfall auf der A5 zwischen Rastatt und Karlsruhe lebensgefährlich verletzt – und wieder mal hat die Rettungsgasse nicht überall funktioniert. Die Polizei war mit einem Videowagen unterwegs...
12. Nov. 2019 - 14:54
Gab es im Raum Kehl gegen 14.40 Uhr ein Erdbeben? Diese Frage hat uns massenhaft erreicht und wir haben natürlich recherchiert: Tatsächlich hat ein leichtes Erdbeben die Ortenau erschüttert. Das Epizentrum lag nach Informationen des...
12. Nov. 2019 - 14:43
Die deutschen Nachwuchs-Nationalkicker sind am Sonntag in der EM-Quali im Freiburger Schwarzwaldstadion zu Gast und müssen gegen die U21 von Belgien ran – es gibt noch Stehplatzkarten, und zwar für 5 Euro im Internet, allen Vorverkaufsstellen oder...