Erdbeben in Kehl vom 12.11.2019 © landeserdbebendienst

Nach leichten Erdbeben in Straßburg und Kehl vor knapp drei Wochen ist weiterhin nicht klar, wie es mit den Bohrungen für ein Geothermie-Kraftwerk weitergeht. Straßburger Wissenschaftler haben einen ersten Bericht abgegeben. Sie gehen davon aus, dass die Arbeiten für das Geothermie-Kraftwerk wohl der Grund für die Erschütterungen waren. Es spreche nur wenig für eine natürliche Ursache. Es sollen allerdings noch weitere Daten ausgewertet werden. Erst dann werde es eine Empfehlung geben. Nach den Beben, die auch in Kehl zu spüren waren, hatte die Präfektur in Straßburg die Arbeiten am Geothermiekraftwerk gestoppt. Die Erdstöße zwischen dem 12. und 14. November hatten auf der Richterskala Stärken von bis zu 3,0.

Weitere News

01. Jun. 2020 - 14:37
Die Schwimmbäder und Wellnessbereiche der Hotels in Baden-Württemberg sollen vom kommenden Wochenende an wieder öffnen dürfen. Das sagte Tourismusminister Guido Wolf (CDU) heute in Karlsruhe. Die Öffnung der Hotelbäder und Wellnessbereiche wird von...
01. Jun. 2020 - 14:34
Nach dem Brand mit Millionenschaden in einem historischen Wohnhaus ermittelt die Polizei zur Brandursache. Der Brandort in Mahlberg soll heute (Pfingstmontag) durch Kriminaltechniker untersucht werden. Das Feuer war am Sonntagmittag in einem...
01. Jun. 2020 - 12:34
Gestern Nachmittag ist ein Autofahrer trotz durchgezogener Linie auf der Schwarzwaldhochstraße auf den Parkplatz Helbingfelsen abgebogen. Der nachfolgende Biker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte. Er wurde von einem...
31. Mai. 2020 - 16:54
Heute ging über Notruf die Information ein, dass in Mahlberg, Bromergasse/Karl-Kromer-Straße, ein Schopf brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei hat das Feuer bereits auf das Gebäude nebenan übergegriffen. Es entwickelte...
31. Mai. 2020 - 11:24
Für Wintersport-Fans gibt es in der kommenden Saison wieder einige Weltcups im Schwarzwald. Der Internationale Skiverband (FIS) hat die Termine veröffentlicht. Am 9. und 10. Januar sind die Skispringer in Titisee-Neustadt. Die Frauen kämpfen Ende...
31. Mai. 2020 - 09:54
Fünf Verletzte und rund 25.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls gestern Vormittag im Raum Kehl. Eine 26-jährige Autofahrerin war von Kehl Richtung Auenheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet sie auf die Gegenfahrbahn und...