© Manfred Pagel

Schock beim Haslacher Unternehmen „Gear Motion“, vormals „Bebusch“: In einer Betriebsversammlung wurde den rund 100 Beschäftigten mitgeteilt, dass die Firma Mitte nächsten Jahres schließt und allen Beschäftigten gekündigt wird. Grund sei die schlechte Auftragslage und das Ergebnis einer externen Expertise, dass auch in den kommenden Jahren keinerlei Gewinn zu erwarten sei. Das Unternehmen für Kunststoffverarbeitung stellt seit über 50 Jahren hochpräzise technische Kunststoff- und Metall-Kunststoff-Verbundteile vor allem für die Autoindustrie her. Vor rund einem Jahr war die Werkzeugabteilung geschlossen worden, der Sozialplan sah eigentlich eine Standortgarantie bis Ende 2018 vor. Die Entwicklungen ausführlich heute in der Kinzigtalausgabe des Offenburger Tageblatts. (as)

Weitere News

15. Aug. 2018 - 18:21
Verkehrsminister Winfried Hermann ist bei seiner dies-jährigen Sommertour auch in Offenburg. Am 3. September besucht er sich die Baustelle zum Ersatzneubau der Lärmschutzwand an der B 33 bei Offenburg. Außerdem tritt er in die Pedale und wird die...
15. Aug. 2018 - 17:34
Der Ausbau der Kita Betreuungsplätze geht in Lahr vor ran. Immer mehr Neugeborene seien nicht nur Grund zur Freude, sondern auch Grund zum Handeln“, sagt Oberbürgermeister Wolfgang G. Müller. Wurden in Lahr 2011 noch durchschnittlich 419 Kinder pro...
15. Aug. 2018 - 16:05
Die Stadt Rastatt kritisiert die Bahn wegen der Tunnelbaustelle. Vor gut einem Jahr waren Sand, Kies und Wasser in die Baustelle für die neue Rheintalbahn gelaufen, direkt unterhalb der bestehenden Bahntrasse. Seitdem habe sich auf der Baustelle...
15. Aug. 2018 - 14:52
In Baden Baden überschlug sich heute Früh ein Auto und brannte anschließend. Eine 21 Jahre junge Fahrerin ist auf der B500 in Höhe der Abfahrt zum Industriegebiet Sinzheim von der Straße abgekommen und gegen ein Verkehrsschild gekracht. Das Auto...
15. Aug. 2018 - 14:51
Ab dem 11. September muss sich ein Ex-Dekan aus Lahr vor der Wirtschaftskammer des Landgerichts Mannheim verantworten. Er soll Pilgerfahrten erfunden und Spenden einer Ordensgemeinschaft für sich behalten haben. Das wirft ihm die Staatsanwaltschaft...
15. Aug. 2018 - 12:44
Der im Staufener Missbrauchsprozess verurteilte Stiefvater des Jungen geht in Revision. Vergangene Woche wurde der vorbestrafte 39-Jährige  vom Landgericht Freiburg zu zwölf Jahren Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt,...