© dpa

Mehrere Wölfe wurden in den letzten Jahren auch schon bei uns im Schwarzwald gesichtet. Aber wie umgehen mit dem Wolf? Heute will das Bundeskabinett in Berlin über einen Gesetzentwurf entscheiden. Der soll das Abschießen von Wölfen, die Probleme machen, erleichtern. Die Regelung sieht vor, dass Wölfe geschossen werden können, wenn sie Nutztiere gerissen oder sich Menschen genähert haben. Als problematisch gilt, wenn ein Tier zwei Mal die empfohlene Schutzzaunhöhe von 1,20 Meter überwunden hat oder Menschen näher als 30 Meter gekommen ist. Geschossen werden dürfen auch andere Mitglieder des Rudels. Solange bis der Vorfall nicht wieder vorkommt. Denn: Wölfe geben ihr „Wissen“ über Beutemöglichkeiten im Rudel weiter. (ts)

Weitere News

19. Aug. 2019 - 06:18
Die Fertighausausstellung zieht vom Offenburger Messegelände an die A5 nach Kappel-Grafenhausen um. Bis Ende Januar müssen die 15 Fertighäuser in Offenburg abgebaut sein. Der Platz wird für die neue Messehalle gebraucht. In Kappel-Grafenhausen soll...
19. Aug. 2019 - 05:28
Neun Tage nach dem Scheunenbrand in Ottenheim gab es gestern Nachmittag wieder Nachlöscharbeiten. Das ausgeräumte Heu und Stroh hatte sich erneut entzündet. Das meldet die Feuerwehr Schwanau auf ihrer Facebookseite. Sie war rund 2,5 Stunden im...
19. Aug. 2019 - 05:26
Heftige Gewitter sind über Teile Mittel- und Süddeutschlands gezogen und haben Probleme im Bahn- und Flugverkehr verursacht – bei uns in der Ortenau blieb es vergleichsweise ruhig. In Offenburg sind mehrere Bäume entwurzelt und umgefallen. Das gab...
18. Aug. 2019 - 17:21
In der Frauenfußballbundesliga haben sich die Ortenauerinnen heute gegen den amtierenden Deutschen Meister behaupten müssen. Es war für Sand das erste Speil der neuen Saison. Nach der ersten Hälfte des Spiels hatten sich beide Mannschaften noch mit...
18. Aug. 2019 - 17:16
In der Fußballverbandsliga haben der SV Oberachern und der SV Linx den Platz gstern mit dem ergebnis 1:1 verlassen. Beide Clubs hatten letzte Saison dank eines erfolgreichen Schlussspurts den Klassenerhalt geschafft und in der neuen beide je eine...
18. Aug. 2019 - 17:14
Ein 43 Jahre alter Mann steht unter Verdacht auf Kosten eines Rentners diverse Online-Bestellungen getätigt zu haben. Im Vorfeld müsste er die Daten des 68-Jährigen ausgespäht und die Konten gehackt haben. Bei Abholung der Bestellungen hatte sich...