© Rike, Pixelio.de

Ein Autofahrer wollte zwischen Appenweier und Achern einen LKW überholen, der auf der mittleren Spur unterwegs war. Beim nach Links ziehen übersah er einen herankommenden Audi. Dessen Fahrer krachte trotz Vollbremsung in den Überholer. Der wiederum wurde vor den LKW geschleudert. Der Brummifahrer prallte auf das vor ihm auftauchende Auto. Dessen Fahrer wurde schwer verletzt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei über 30.000 Euro. (tgs)

Weitere News

22. Mär. 2019 - 15:33
Da werden Tagebücher und Briefe der Bevölkerung archiviert: Das Deutsche Tagebucharchiv in Emmendingen ist rund 20 Jahre nach der Gründung zum „Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung“ erklärt und unter Denkmalschutz gestellt worden. Es ist die...
22. Mär. 2019 - 15:29
Kehl wimmelte bisher nur so vor Shisha-Bars – inzwischen hat sich die Zahl aber von 89 auf 47 fast halbiert. Grund sind neue Auflagen für die Belüftung, die von der Stadt im letzten Jahr erlassen wurden. Damit sollen Besucher und Mitarbeiter...
22. Mär. 2019 - 14:29
Häuslebauer, Heimwerker und Hobbygärtner treffen sich ab heute in Offenburg: Bis Sonntag läuft die Messe Bauen Wohnen Garten. Wer vorhat, seine eigenen vier Wände zu beziehen, zu modernisieren oder umzugestalten, bekommt neueste Trends, Anregungen...
22. Mär. 2019 - 13:25
Stand 16.50 Uhr:  Aufatmen für alle, die auf der A5 Richtung Karlsruhe unterwegs sind: Nach dem schweren Unfall mit dem umgekippten Kleintransporter heute Mittag sind gerade eben alle Spuren wieder frei geworden – es gibt aber noch 15...
22. Mär. 2019 - 13:22
Das ist tückisch für Autofahrer zu dieser Jahreszeit: Wenn die Sonne niedrig über dem Horizont steht, kann von jetzt auf gleich die Sicht weg sein – so passiert in Oberkirch am Nachmittag, und prompt kam es zum Unfall. Der geblendete Skodafahrer...
22. Mär. 2019 - 12:18
Nächste Woche werden bei Schiltach nachts die Tunnel gesperrt. Grund: sie werden routinemäßig gereinigt. Laut Straßenmeisterei ist zuerst am nächsten Mittwoch der Kirchbergtunnel dran – von 19 bis ca. 5.30 Uhr früh. Die Nacht drauf wird dann...