© Antonia Höft

Im Freiburger Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes aus Staufen hat sich heute erstmals die Mutter des heute neunjährigen Jungen geäußert. Bei der Aussage der 48-Jährigen vor dem Landgericht war die Öffentlichkeit ausgeschlossen; sie hatte den Schutz ihrer Persönlichkeitsrechte geltend gemacht. Der Frau und ihrem Lebensgefährten wird vorgeworfen, das Kind mehr als zwei Jahre lang im Darknet Männern für Vergewaltigungen verkauft und es auch selbst missbraucht zu haben. Der Lebensgefährte hat die Taten gestanden und spricht von sich als „Haupttäter“; die Mutter hatte bislang geschwiegen. Beiden Angeklagten drohen bis zu 15 Jahre Haft und Sicherungsverwahrung. (ys)

Weitere News

19. Jun. 2019 - 16:27
16.30 Uhr: Rund 300 Jugendliche haben am Kehler Freibad für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt. Nach ersten Infos der Polizei gab es vor dem Kassenbereich einen größeren Rückstau und Gedränge. Der Sicherheitsdienst hatte gegen 14.30 Uhr keinen...
19. Jun. 2019 - 15:17
Der Bademeister musste mehrmals eingreifen: In einem Kuppenheimer Schwimmbad haben gestern Abend mehrere Jugendliche für Aufsehen gesorgt. Rund 20 Menschen randalierten und störten die Badegäste. Erst als die Polizei dazu kam, gingen die...
19. Jun. 2019 - 15:11
Bis zu 100 Menschen haben sich am letzten Samstag rund um die Festhalle in Rammersweier geprügelt, es waren sogar Dachlatten im Spiel. Bis jetzt ist unklar, warum die Gründungsfeier eines „Eritreischen Musik- und Kulturvereins“ eskalierte. Die...
19. Jun. 2019 - 12:59
Von Brennerei zu Brennerei wandern: Das geht morgen in Nordrach beim "Brennhislitag". Auf dem 20 Kilometer langen Obstbrennerweg kann man bei zwölf Brennereihöfen, einem urigen Schopf und an vier Gastro-Betrieben Halt machen.  Für alle,...
19. Jun. 2019 - 12:56
Selbst als das Opfer auf dem Boden lag hörte er nicht auf, auf ihn einzutreten.  Die Polizei in Offenburg ermittelt gegen einen 21-Jährigen wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 21-Jährige ging in eine Bar in der Offenburger Hauptstraße und...
19. Jun. 2019 - 12:17
Fußball-Profi Vincent Sierro verlässt den SC Freiburg – und das nach nur fünf bestrittenen Pflichtspielen für den SC. Der Mittelfeldspieler wechselt in seine Schweizer Heimat zu den Young Boys Bern. Der 23-Jährige war im Januar 2017 zu den...