Entwurf LGS, Landesgartenschau, Bewerbung Offenburg, Räderbach/Badstraße
Entwurf LGS, Landesgartenschau, Bewerbung Offenburg, Räderbach/Badstraße © Helleckes Landschaftsarchitektur

In Sachen Landesgartenschau-Bewerbung geht es in Offenburg in die entscheidende Phase. Am nächsten Montag berät der Planungsausschuss über die Machbarkeitsstudie, am 19. Dezember will die Stadt ihre Bewerbung in Stuttgart einreichen. Es geht um die Landesgartenschau 2032, 34 oder 36. Der Stadt schwebt ein neues Erholungs- und / oder Sportstätten-Areal entlang der Kinzig nahe des Stadtteils Stegermatt vor. Die nächste Bürgerinformation „Landesgartenschaubewerbung“ ist am Mittwoch, 16. Oktober, von 19 bis 21 Uhr im Gebäude D der Hochschule Offenburg. (ys/as)

OB Marco Steffens über Kinzigerschließung im Zuge einer LGS

Weitere News

07. Jul. 2020 - 05:47
Jetzt steht es fest: in diesem Jahr gibt es in Lahr keine Chrysanthema. Das hat der Gemeinderat am Abend entschieden. Laut dem Lahrer Anzeiger gab es eine Enthaltung, alle anderen Räte stimmten für die Absage. Die Blumenschau wäre diesmal vom 24....
06. Jul. 2020 - 18:44
Stand Dienstag 5.30 Uhr: Stundenlang dauerte am Abend die Bergung eines umgekippten LKW auf der B28 bei Willstätt. Der mit Rindenmulch beladene Laster war samt Anhänger kurz nach 17.30 Uhr umgestürzt, nachdem er Richtung Oberkirch von der...
06. Jul. 2020 - 18:28
Der Lachs war früher im Schwarzwald heimisch und das will man wieder erreichen: In Oberwolfach wurde heute das Lachs-Infozentrum Wolftal eröffnet. Bis zu 500.000 Lachse werden in der Lachszucht jährlich aufgezogen, dieses Zentrum wurde jetzt um eine...
06. Jul. 2020 - 17:54
Klinikum Mittelbaden Standort Bühl
Die geplante Reform für das Klinikum Mittelbaden könnte auch Auswirkungen auf die Agenda 2030 des Ortenau-Klinikums haben. Sollte sich das Klinikum Mittelbaden für einen zentralen Neubau entscheiden, hätte das eventuell Auswirkungen auf die...
06. Jul. 2020 - 17:35
Im Prozess um die Gruppenvergewaltigung einer 18-Jährigen vor einer Disco in Freiburg haben die Staatsanwälte heute Gefängnisstrafen von bis zu fünfeinhalb Jahren gefordert. Zum Schutz von Persönlichkeitsrechten wurden die Plädoyers heute unter...
06. Jul. 2020 - 15:51
Edeka Südwest ruft Kalbsleberwurst zurück. Auf dem Portal lebensmittelwarnung.de warnt das Unternehmen vor den 150-Gramm-Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.07.2020 und der Chargen-Nummer 20162. Es sei möglich, dass die Wurst vorzeitig...