© Christel Stetter

Am Holderstock zwischen Bohlsbach und Bühl sieht die Offenburger Stadtspitze den besten und einzig möglichen Standort für ein neues Großklinikum nach 2030. Nachdem der potentielle Standort Windschläg im Rennen ausgeschlossen wurde, wurden Stimmen laut, die Entscheidung über den Standort sei vorschnell getroffen worden. Dazu äußert sich Landrat Frank Scherer im O-Ton unten. Auch auf das Thema „Mehr Verkehr“ durch ein Klinikum beim Holderstock ging Scherer ein (2. O-Ton). Am 6. Mai stimmt die Stadt Offenburg über den Vorschlag für den Standort „Holderstock“ ab, einen Tag später der Ortenauer Kreistag. (ys)

 

Landrat Frank Scherer, wieso ist der Zeitplan so straff?

Wie könnte man das Problem "mehr Verkehr" lösen?

Weitere News

01. Jun. 2020 - 14:37
Die Schwimmbäder und Wellnessbereiche der Hotels in Baden-Württemberg sollen vom kommenden Wochenende an wieder öffnen dürfen. Das sagte Tourismusminister Guido Wolf (CDU) heute in Karlsruhe. Die Öffnung der Hotelbäder und Wellnessbereiche wird von...
01. Jun. 2020 - 14:34
Nach dem Brand mit Millionenschaden in einem historischen Wohnhaus ermittelt die Polizei zur Brandursache. Der Brandort in Mahlberg soll heute (Pfingstmontag) durch Kriminaltechniker untersucht werden. Das Feuer war am Sonntagmittag in einem...
01. Jun. 2020 - 12:34
Gestern Nachmittag ist ein Autofahrer trotz durchgezogener Linie auf der Schwarzwaldhochstraße auf den Parkplatz Helbingfelsen abgebogen. Der nachfolgende Biker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte. Er wurde von einem...
31. Mai. 2020 - 16:54
Heute ging über Notruf die Information ein, dass in Mahlberg, Bromergasse/Karl-Kromer-Straße, ein Schopf brennt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei hat das Feuer bereits auf das Gebäude nebenan übergegriffen. Es entwickelte...
31. Mai. 2020 - 11:24
Für Wintersport-Fans gibt es in der kommenden Saison wieder einige Weltcups im Schwarzwald. Der Internationale Skiverband (FIS) hat die Termine veröffentlicht. Am 9. und 10. Januar sind die Skispringer in Titisee-Neustadt. Die Frauen kämpfen Ende...
31. Mai. 2020 - 09:54
Fünf Verletzte und rund 25.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls gestern Vormittag im Raum Kehl. Eine 26-jährige Autofahrerin war von Kehl Richtung Auenheim unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet sie auf die Gegenfahrbahn und...