© Presstec

Rund fünf Millionen Euro – so viel will das Kehler Maschinenbauunternehmen Presstec investieren. Das Geld soll an dem Standort in neue Maschinen und Anlagen und in die IT fließen. Außerdem soll es mehr Mitarbeiter geben: statt 120 künftig 150. Das Unternehmen gibt es seit 25 Jahren – in diesem Jahr wird damit gerechnet, erstmals mehr als 20 Millionen Euro Umsatz zu machen. Mehr über das Vorhaben heute in der Mittelbadischen Presse. (sst)

Weitere News

14. Sep. 2019 - 10:58
Zum Schutz vor Terroranschlägen bei großen Veranstaltungen hat der Gemeinderat in Gengenbach beschlossen, künftig Gitterkörbe aus Stahl aufzustellen, die bis oben hin mit Schottersteinen gefüllt werden. Die insgesamt 16 Stahlgitterbehälter werden an...
14. Sep. 2019 - 10:56
Nach dem Ende der Sommerferien schließen dieses Wochenende einige weitere Freibäder in der Region. Die Bilanz der Bäder für den Sommer 2019 sieht recht unterschiedlich aus: Während Beispielsweise in Haslach oder Kehl die Besucherzahlen im Vergleich...
14. Sep. 2019 - 09:55
Unter anderem 17 Kilo Heroin und zwei Kilo Kokain: In einer Wohnung in der Kehler Kinzigstraße hatte die Polizei letztes Jahr im Februar eine Drogen-Fabrik entdeckt. Jetzt wurden mehrere beteiligte Männer vom Straßburger Strafgericht zu teils hohen...
14. Sep. 2019 - 08:47
Er macht Musik mit seinen Fingern – Jürgen Kern aus Haslach ist bei der neuen Staffel von „Das Supertalent“ dabei. Der 53-Jährige ist heute Abend (Sa) in der ersten Folge zu sehen. Bei der Aufzeichnung in Bremen pfiff er eine Version von der Nummer...
14. Sep. 2019 - 08:45
Heute Mittag wird in Breisach geheiratet. Aber nicht ganz normal, sondern viel Meter über dem Boden – auf dem Hochseil direkt über dem Marktplatz. Denn die Tochter der Hochseilfamilie Traber, Anna Traber, heiratet. Zuschauer sind gerne gesehen. Los...
14. Sep. 2019 - 07:56
Nach drei Niederlagen hat es diesmal wieder geklappt. Der KSC hat das Baden-Derby in der Zweiten Bundesliga gewonnen. Gegen Sandhausen gewannen die Karlsruher daheim mit 1:0. Das Tor schoss in der 57. Minute Manuel Stiefler gegen seinen alten Verein...