© Atelier Dirk Altenkirch

Das neue Nationalparkzentrum am Ruhestein – ein Bauprojekt des Landes, dass über die Jahre immer teurer und deswegen heftig kritisiert wurde. Die anfangs kalkulierten Kosten hatten sich am Ende auf rund 50 Millionen Euro verdoppelt. Der Steuerzahlerbund nahm das Projekt sogar in sein Schwarzbuch auf. Umweltminister Franz Untersteller rechtfertigt die Kosten mit der komplexen Bauweise. Ab März 2021 öffnet das neue Nationalparkzentrum schrittweise für alle Besucher, vorerst sind ein Probetrieb und Architekturführungen geplant. (db/as)

Umweltminister Franz Untersteller rechtfertig die Kostenexplosion beim Bau des Nationalparkzentrums

Weitere News

18. Jan. 2021 - 18:05
Ähnlich wie andere Länder will Baden-Württemberg den Lockdown um zwei Wochen verlängern - bis Mitte Februar.  Da gehen wir mit, sagte ein Regierungssprecher der Deutschen Presse-Agentur vor der Videokonferenz von Bund und Ländern morgen (Di)....
18. Jan. 2021 - 17:20
Beispielbild
Schneemassen rissen gestern am Hohneck in den Vogesen zwei Skifahrer 300 Meter in die Tiefe. Jetzt gibt es traurige Gewissheit: der vermisste 26-Jährige ist tot. Rettungskräfte fanden heute Nachmittag die Leiche. Sein 28-jähriger Begleiter...
18. Jan. 2021 - 17:13
Beispielbild
Schneemassen haben gestern und heute in der Ortenau für Stromausfälle gesorgt. Betroffen waren Teile von Fischerbach, Bad Peterstal, Oppenau, Schmieheim, Schuttertal, Dörlinbach und Schweighausen. In Fischerbach Mitteltal zum Beispiel sorgte...
18. Jan. 2021 - 14:43
Entweder ein negativer Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 48 Stunden ist oder eine FFP2-Maske, aber nicht mehr zwingend beides. Der zuletzt vorgeschriebene negative Antigentest als Einlassregel für Kliniken ist vom Tisch.  Das teilt das...
18. Jan. 2021 - 14:15
Der Karlsruher SC sieht sich wegen des vorzeitigen Abgangs von Stürmer Marco Djuricin wohl nach einem neuen Offensivspieler um. Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer habe Kandidaten im Auge, bestätigte er in einem Medienbericht (bnn), ohne aber mit...
18. Jan. 2021 - 14:13
Mehrere Autos standen auf dem Parkplatz davor, aus dem Gebäude hörte man Lautsprecherdurchsagen: In Lahr hat die Polizei einen Gottesdienst in einer Freikirche aufgelöst. Zeugen hatten die Beamten informiert. In der Kirche waren etliche Menschen,...