© dpa

Vier Wochen nach dem Arztmord in Offenburg denken Stadtverwaltung und Polizei über eine verstärkte Videoüberwachung nach. Damit soll das Sicherheitsempfinden der Menschen verbessert werden, sagte Oberbürgermeisterin Edith Schreiner heute. In den letzten Monaten habe es eine Reihe weiterer Straftaten gegeben. Um die Kriminalität einzudämmen, soll jetzt der Einsatz von Kameras geprüft werden. Es geht um ein Gebiet rund um den Hauptbahnhof. Das habe sich zu einem Kriminalitätsschwerpunkt entwickelt. Die Entscheidung zur Videoüberwachung fällt voraussichtlich bis Ende des Jahres. (ts)

Weitere News

20. Mai. 2019 - 13:55
Unter anderem wegen Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung muss sich ab Donnerstag ein 49-Jähriger vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Die Richter müssen entscheiden, ob er in die Psychiatrie kommt. Der Mann soll im letzten Jahr...
20. Mai. 2019 - 13:53
Lichterloh brannte am Samstagmorgen eine Scheune in Herbolzheim. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus. Denkbar sei ein technischer Defekt. Zur Schadenshöhe können die Beamten noch nichts sagen, die Ermittlungen gehen weiter. Die umliegenden...
20. Mai. 2019 - 09:53
Freiberufliche Hebammen sollen Fördergelder von der Stadt Lahr bekommen. 50 Euro pro werdender Mutter sind geplant. Der Gemeinderat hatte dem Plan zwar schon zugestimmt, aus rechtlichen Gründen muss jetzt aber nochmal der Beschluss im Haupt- und...
20. Mai. 2019 - 09:51
Er hatte ein Video verbreitet, dass den Missbrauch eines Kindes zeigt. Ein Mann aus dem Oberen Kinzigtal ist in Oberndorf zu einem Jahr und drei Monaten Haft auf Bewährung, einer Therapie und rund dreieinhalbtausend Euro Geldstrafe verurteilt worden...
20. Mai. 2019 - 09:46
SC-Freiburg-Trainer Christian Streich ist mit der Bundesliga-Saison recht zufrieden. Auf Platz 13 der Tabelle standen die Breisgauer am Ende, schon Anfang des Monats war klar, dass keine Abstiegsgefahr mehr besteht und der SC auf jeden Fall in der 1...
20. Mai. 2019 - 09:42
Ganz Deutschland kennt ihn aus der ZDF-Show „Bares für Rares“ – der Offenburger Ludwig Hofmaier alias „Lucki“ und seine Frau konnten sich auf dem Heimweg von Kempten auf der A8 unverletzt aus ihrem brennenden Wohnmobil retten. Laut verschiedenen...