© Funkhaus Ortenau

Gleich in der ersten Runde treffen die vier mitunter besten Teams im direkten Duell aufeinander. Verbandsligist Offenburger FV empfängt heute Abend den Verbandsligaaufsteiger SC Lahr. Lahr hofft auf ein Weiterkommen, legt den Schwerpunkt aber auf die Liga, so Trainer Oliver Dewes. Spielbeginn heute Abend im Karl-Heitz Stadion ist um 18.45 Uhr. Morgen Abend kommt es im Pokal unter anderem zum Derby zwischen Verbandsligist SV Linx und Oberligist Kehler FV. (sl) 

Lahrs Trainer Oliver Dewes

Weitere News

13. Jul. 2020 - 10:38
Sie gilt als älteste Umlaufseilbahn der Welt und als längste in Deutschland: die Schauinslandbahn in Freiburg. Am Freitag (17. Juli) feiert sie  90-jähriges Bestehen. Seit dem Start sind Millionen Menschen damit gefahren und in den letzten...
13. Jul. 2020 - 10:27
Der 31-jährige Yves Rausch, der gestern Morgen (So) vier Polizisten entwaffnet haben soll, wird als eine der „schillerndsten Figuren Oppenaus“ beschrieben. Mehrfach sei er bereits polizeilich aufgefallen – unter anderem, weil er seine Ex-Freundin...
13. Jul. 2020 - 08:36
Im Wald bei Rheinstetten in der Nähe von Karlsruhe ist ein Kleinflugzeug abgestürzt – die beiden Insassen kamen dabei gestern Abend ums Leben. Es handelt sich um den 61-jährigen Piloten und einen 54 Jahre alten Passagier. Laut Polizei krachte der...
13. Jul. 2020 - 06:42
Stand 9 Uhr: Die Suche nach dem bewaffneten 31-Jährigen geht in Oppenau auch heute Vormittag weiter. Die Fahndung läuft zum größten Teil in unübersichtlichem Gelände, heißt es vom Polizeipräsidium Offenburg. Mit der Unterstützung der benachbarten...
12. Jul. 2020 - 23:27
Stand Montag 5.30 Uhr: Bürgermeister Uwe Gaiser teilte auf seiner Facebook-Seite mit, dass die Schulen und Kindergärten in Oppenau heute geschlossen bleiben. Auch Kinder und Jugendliche aus Oppenau, die auf eine Oberkircher Schule gehen, sollen...
12. Jul. 2020 - 19:39
Am Ende waren es 73 Befürworter zu wenig. Beim Oberkircher Bürgerentscheid über die Länge der Fußgängerzone ist das notwendige Quorum nicht erreicht worden. Auf der Mehrheitsseite müssen mindestens 20 Prozent aller Wahlberechtigten sein - es waren...