© dpa

AfD-Landtagsabgeordneter Stefan Räpple zweifelt auf seiner Facebookseite die Wahrheit der NSU-Morde an. Dafür erntet er große Kritik der anderen Parteien im Landtag. Räpple sitzt für den Wahlkreis Kehl im Landtag. Als Reaktion auf die Einweihung einer Gedenkstätte für die Mordopfer der Rechtsterrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund in Zwickau schrieb er auf Facebook „dieser Fake-NSU-Blödsinn“. In Zwickau beteiligte er sich an einer Demonstration gegen die Gedenkstätte. Insgesamt neun Menschen wurden bei der NSU-Mordserie zwischen 2000 und 2006 getötet. (ts)

Weitere News

22. Jan. 2020 - 09:29
Eigentlich wurde ab dem 31. Januar die Topstars der Szene wieder auf dem Feldberg erwartet: der Snowboard-Cross-Weltcup muss aber abgesagt werden. Grund: der Schneemangel. Eine Woche später soll der Ski-Cross-Weltcup auf dem Feldberg sein. Ob der...
22. Jan. 2020 - 09:27
Im Zug zwischen Freiburg und Lahr kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Mädchengruppen. Der Vorfall wurde erst jetzt der Bundespolizei gemeldet, die sucht Zeugen. Demnach wurden schon am 4. Dezember zwei Mädchen zunächst von einem anderen...
22. Jan. 2020 - 09:24
Ein Feuerwehreinsatz mit sieben Fahrzeugen sorgte gestern Abend in Lahr-Langenwinkel für Aufsehen. Aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses rauchte es. Die Einsatzkräfte gingen in die Wohnung, konnten aber schnell Entwarnung geben. Auf dem Herd...
22. Jan. 2020 - 08:27
Es ist der letzte Akt der Illenau-Sanierung in Achern: der Umbau des Zentralbereichs. Für acht Millionen Euro wird der frühere Kirchenraum in einen Kultursaal umgebaut, hat der Gemeinderat beschlossen. OB Muttach geht davon aus, dass das Land davon...
22. Jan. 2020 - 07:36
Das Engagement von Ehrenamtlichen ist enorm wichtig – die Stadt Offenburg überlegt daher momentan, wie man diese Arbeit mehr würdigen könnte. Erste Ideen sind eine Ehrenamtskarte, mit der man Vergünstigungen bekommt, eine Ehrenamtsgala zur...
22. Jan. 2020 - 06:18
Es war das vierte und letzte Testspiel der Wintervorbereitung – und das hat der Karlsruher SC überzeugend gewonnen. Beim Drittligisten FC Ingolstadt gab es ein 4:0. Drei Mal traf Hoffmann, ein Mal Wanitzek. Pourié gehörte nicht zum Aufgebot. Es wird...