© stadt kehl

Nach dem Umweltskandal im Auenheimer Prestelsee will die Stadt Kehl jetzt durch einen Gutachter klären lassen, welcher Gewässerschaden entstanden ist. Am Montag hatte die Wasserschutzpolizei nach Warnungen des Fischervereins herausgefunden, dass die Schmutzpartikel in dem See aus dem Auenheimer Freibad kamen. Das Abwasser fließt von dort wohl seit mehr als vier Jahrzehnten durch einen unentdeckten Fehler in der Kanalisation in den Prestelsee – und damit auch Gifte wie Chlor oder Putzmittel. Das Schwimmbad-Abwasser läuft nach einem Umbau jetzt in die richtigen Kanäle. (as,db)

Weitere News

05. Apr. 2020 - 14:34
Die Evangelische Kirchengemeinde Offenburg ruft zum beliebten gemeinsamen Balkonsingen auf – und zwar am Gründonnerstag um 18 Uhr. Dann soll „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ erklingen, zum Gedenken an den 75. Todestag des Dichters Dietrich...
05. Apr. 2020 - 14:30
Rund 210.000 Solo-Selbstständige und Kleinunternehmen im Südwesten haben bis Donnerstag Anträge für das Corona-Soforthilfe des Landes gestellt. An rund 3.500 Antragssteller wurden bislang insgesamt 36,4 Millionen Euro ausbezahlt. Die Formular-Welle...
05. Apr. 2020 - 14:26
Die Auszubildenden im Südwesten bekommen erst nach sechs Wochen Kurzarbeitergeld - Der baden-württembergische Industrie- und Handelskammertag warnt eindringlich vor den Folgen, sollte es dabei bleiben. Vor allem im Hotel- und Gastgewerbe könnte es...
05. Apr. 2020 - 14:21
Bitte bleibt zu Hause, heißt es gebetsmühlenartig aus der Politik im Südwesten – jetzt beginnen die Ferien und nächste Woche ist Ostern – eigentlich die Reise- und Stauzeit schlechthin. Wegen der Corona-Kontaktsperren will die Polizei in Baden-...
05. Apr. 2020 - 13:28
Die Stadt Bühl startet eine eigene Initiative für eine Fieberambulanz in der Schwarzwaldhalle. Nachdem die Kassenärztliche Vereinigung das Projekt aufgrund mangelnder Kapazitäten nicht organisieren könne, habe sich die Stadtspitze entschlossen,...
05. Apr. 2020 - 09:28
Baden-Württemberg stellt über 15 Millionen Euro für ehrenamtliche Helfer im Bevölkerungsschutz bereit. Voraussetzung: Eine Behörde hat ihren Einsatz veranlasst. Mit dem Geld sollen Verdienstausfall, Aufwendungen und Schäden ersetzt werden. Den...