© Patrick Seeger / dpa

Als Anfang 2003 in der Nähe von Freiburg eine Frau entführt und erstochen aufgefunden wurde, blieb die Suche nach dem Mörder erfolglos. Jetzt meldete sich plötzlich ein Zeuge und der 15 Jahre alte Fall ist aufgeklärt. Ein 54-jähriger Mann aus dem Raum Freiburg hat die Tat gestanden. Der war bislang unbescholten und wurde anhand von DNA-Spuren überführt. Zum Motiv schweigen die Ermittler noch. Opfer und Verdächtiger kannten sich. Die 57-jährige  Reinungskraft aus dem Raum Karlsruhe wurde vor einer Klinik in ihr Auto gezerrt, der Täter hob mit ihrer Bankkarte Geld ab und tötete die Frau offenbar später, um das Verbrechen zu vertuschen. (as)

Weitere News

21. Okt. 2018 - 09:33
Gestern am späten Nachmittag ist ein Motorradfahrer auf der B462 bei Forbach verunglückt. Am Haulerberg kam der Biker in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und stürzte in den angrenzenden Wald. Der Mann wurde schwer verletzt und musste vom...
21. Okt. 2018 - 09:32
Bei einem Saunabrand in einem Wohnhaus in Freiburg ist gestern Abend ein Bewohner verletzt worden. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Sauna befand sich im Keller des Hauses. Die Feuerwehr Freiburg war mit rund...
20. Okt. 2018 - 17:53
Gegen Tabellenführer Freiburger FC gab es am Nachmittag im Karl-Heitz Stadion einen 1:0 Sieg. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge ist der OFV in der Verbandsliga Südbaden damit wieder zurück in der Erfolgsspur. In der Oberliga BW hat der SV...
20. Okt. 2018 - 14:37
Der Mann kam heute früh mit seinem Wagen von der Straße ab und rutschte einen Abhang runter. Dabei entzündete sich das Auto und brannte vollständig aus. Der Fahrer blieb unverletzt. (sl)  
20. Okt. 2018 - 10:40
Es war der größte Betrugsfall der deutschen Nachkriegsgeschichte: der Ettlinger FlowTex-Skandal. Nach fast 20 Jahren bekommen die Gläubiger des Unternehmens einen kleinen Teil ihres Geldes zurück. Das Insolvenzverfahren über das Restvermögen der...
20. Okt. 2018 - 10:14
Beim Fachmarktzentrum in Lahr-Mietersheim ist kostenloses Parken weiterhin nur zwei bzw. zweieinhalb Stunden möglich. Auf Schildern der Stadt hatte es geheißen, dass diese Regelung nur bis zum Ende der Landesgartenschau gelte. Laut einem Vermieter...