© Yvonne Blum

Zwei Kinder sollen einen 9-Jährigen in Freiburg am Montag zusammengeschlagen haben, damit er ihnen sein Bargeld gibt: Ganze 1,40 Euro. Nachdem die Presse diese Polizeimeldung mit den Täterbeschreibungen veröffentlicht hatte, hagelte es empörte Reaktionen in den sozialen Medien. Möglicherweise hat das dazu beigetragen, dass sich die Gesuchten stellten: Die beiden 11- und 13-Jährigen Jungen hatten offenbar ein so schlechtes Gewissen, dass sie ihren Eltern von der Tat erzählten. Die gingen mit ihnen zur Polizei. Ob der Neunjährige sein Geld inzwischen zurückbekommen hat, ist nicht bekannt. (as)

Weitere News

26. Jan. 2021 - 10:58
Hat ein Tierquäler eine Katze erwürgt – dieser Verdacht stand im Raum, als Ende November eine tote Katze in Gengenbach gefunden wurde. Eine Passantin hatte das Tier bei den der Altglascontainer des Parkplatzes Schneckenmatt neben einem Seil entdeckt...
26. Jan. 2021 - 09:58
Blitzeis ist gestern Nachmittag auf der A5 zwischen Bühl und Achern vielen Fahrern zum Verhängnis geworden – insgesamt hat es neun Mal deswegen in kurzer Zeit gekracht, zwei Beteiligte wurden verletzt, bilanziert die Polizei heute. Beteiligt waren...
26. Jan. 2021 - 09:37
Eine verdächtige Frau beschäftigt momentan die Polizei in Rust. Sie wurde am Wochenende mehrfach gesehen, wie sie mit Rucksack und Tablet in der Hebel- und Michael-Ott-Straße und in der Straße „Mühlengärten“ um Häuser herumschlich und die...
26. Jan. 2021 - 09:35
Weil damit gegen die Corona-Regeln verstoßen wurde, hat die Polizei in Karlsruhe gleich vier Feiern in einem Billig-Hotel aufgelöst. Die Hotels haben wegen des Lockdowns zwar geschlossen, hier wohnen laut Polizei aber gerne Montagearbeiter und die...
26. Jan. 2021 - 09:34
Ein LKW ist gestern (Mo) Mittag auf der B3 bei Sinzheim von der Straße gerutscht und in den Graben gekippt – warum, ist noch unklar. Die Strecke war kurz hinter dem Ortsausgang Richtung Steinbach gesperrt. Der LKW-Fahrer musste aus dem Führerhaus...
26. Jan. 2021 - 07:44
Rund 10.000 Mal im Jahr wird in Offenburg mit einem der Leihräder gefahren - diese Mobilitätsstationen sollen weiter ausgebaut werden. Neun gibt es in Offenburg aktuell, in zehn Jahren sollen es 29 sein. Geplant ist, das über drei Ausbaustufen zu...