© dpa

Zwei Tage vor dem Heimspiel am Samstag gegen 1899 Hoffenheim bezeichnet der selbst angeschlagene SC-Trainer Christian Streich die Situation mit Krankheiten und Verletzungen als „unterirdisch“.
Offensivspieler Mats Möller-Daehli vergrößerte das Freiburger Lazarett mit einer Sehnenverletzung. Innenverteidiger Marc-Oliver Kempf humpelte mit Verdacht auf Bänderriss vom Trainingsplatz. Mike Frantz hat Grippe, ebenso wie Hoffenheims Trainer Markus Gisdol. Der soll nach Worten seines Assistenten aber morgen wieder auf dem Platz stehen. Anpfiff zum Baden-Derby im Schwarzwaldstadion am Samstag ist um 15.30 Uhr.  (as)

Weitere News

27. Mai. 2020 - 17:55
Eine total betrunkene Autofahrerin ist gestern Abend durch Kehl gekurvt. Der Wagen war einer Zeugin aufgefallen, die rief die Polizei. Als die Frau angehalten werden sollte, ignorierte sie den Streifenwagen aber erst mal. In der Straßburger Straße...
27. Mai. 2020 - 17:52
Gerade bei schönem Wetter ist der Waldmattensee in Kippenheimweiler für Ausflüge beliebt, damit das nicht teuer wird, weist die Stadt Lahr darauf hin, dass Parkplatz und Liegewiese öffentlicher Raum sind und dort die Corona-Verordnung gilt. Das...
27. Mai. 2020 - 17:22
Es muss jämmerlich gemuht haben, so dass gestern zwei Wanderer auf das frisch geborene mutterlose Kalb bei Bollenbach aufmerksam wurden. Das war offenbar oberhalb des Spielplatzes von der steilen Wiese abgestürzt und hatte völlig die Orientierung...
27. Mai. 2020 - 16:26
Er hatte gestern in Frankfurt einen wahren Sahnetag und damit beste Werbung für sich selbst gemacht: SC Freiburgs Torhüter Alexander Schwolow hat gestern reihenweise die Chancen der Eintracht entschärft. Jetzt haben dem Vernehmen nach wohl Ajax...
27. Mai. 2020 - 12:17
Stand 15 Uhr:  Im Kindesmissbrauchsfall von Bergisch Gladbach soll ein Nordracher eine der Schlüsselfiguren gewesen sein. Dem Mann wird vorgeworfen, den Chat zumindest organisiert zu haben. Erste Hinweise auf ihn gab es schon beim Auffliegen...
27. Mai. 2020 - 11:50
Der KSC will in Hannover heute Abend unbedingt einen Dreier, um die Abstiegszone zu verlassen - wenn es nach der Statistik geht, wird das nicht leicht: Der Torschnitt der Gastgeber liegt in der Rückrunde bei zwei Treffern pro Partie und Hannover...