© WRO

Eine Bewerbung schreiben und damit 160 Unternehmen in der Ortenau erreichen – das geht mit dem Programm „Arbeiten bei Weltmarktführern“ der Wirtschaftsregion Ortenau. Die WRO will damit dem Fachkräftemangel in der Ortenau entgegenwirken. Um noch mehr Menschen zu erreichen, wirbt die WRO künftig auch in Kinos. In drei kurzen Spots wird die Ortenau auf witzige Art vorgestellt. Auch beim Offenburger Public Viewing zur Fußball-WM werden die Filme gezeigt. (ys/mm)

Der Aufsichtsratsvorsitzende und Bürgermeister von Gengenbach, Thorsten Erny, erklärt das Programm

Weitere News

26. Mai. 2019 - 12:01
Rund 320.000 Ortenauer können ihre Stimme abgeben: Heute (26. Mai) stehen neben der Europa- auch die Kommunalwahlen an. Die Stimmzettel für die Europawahl wurden an die 51 Städten und Gemeinden im Kreis verteilt. Sie teilen sich in 312...
26. Mai. 2019 - 08:49
Das Feuer brach heute früh in einem Holzschuppen aus, der an einem Haus angebaut war. Ein Nachbar hatte die Flammen entdeckt, die schlafenden Bewohner geweckt und erste Löschversuche gestartet. Das Feuer breitete sich auf den kompletten...
25. Mai. 2019 - 09:19
Weil im Bahnhof Kehl-Kork gebaut wird, fahren dieses Wochenende keine Züge der Ortenau S-Bahn. Bis Montag 4.30 Uhr gibt es zwischen Appenweier und Kehl Schienenersatzverkehr, zwischen Kehl und Straßburg muss man auf die Tram ausweichen....
25. Mai. 2019 - 08:29
Speerwerfen auf Spitzenniveau gibt es morgen (so) wieder in Offenburg: Das wird wieder vom Ortenauer Bundestrainer Boris Obergföll und LG Offenburg-Urgestein Werner Daniels im ETSV-Stadion organisiert. Erwartet werden u.a. Olympiasieger und...
25. Mai. 2019 - 08:20
„Klasse statt Masse“, darauf setzt Schwarzwaldmilch mit Sitz in Offenburg und Freiburg, wenn‘s um Käse geht. Das Unternehmen will seinen Käse jetzt selbst herstellen und für 8 bis 10 Millionen Euro eine neue Käsemanufaktur in Titisee-Neustadt...
25. Mai. 2019 - 08:17
Demonstrativ gelassen gibt sich der Karlsruher SC vor dem badischen Pokalfinale gegen Waldhof Mannheim morgen (so) – sportliche Aspekte spielen kaum noch eine Rolle, das Spiel birgt eher Krawall-Gefahr durch rivalisierende Fans. Waldhof-Trainer...