Spendenübergabe Tietge und HITRADIO OHR an das Ortenauer Kinder- und Jugendhospiz
Spendenübergabe Tietge und HITRADIO OHR an das Ortenauer Kinder- und Jugendhospiz

Der Ortenauer Kinder- und Jugendhospizdienst freut sich über eine Spende in Höhe von mehr als 5200 Euro des Offenburger Verlags Tietge Publishing und von Hitradio Ohr. Bei einer Tombola des Offenburger Verlags Tietge Publishing in Zusammenarbeit mit dem Medienpartner Hitradio Ohr im vergangenen Dezember sind mehr als 5200 Euro zugunsten des Offenburger Kinder- und Jugendhospizdienstes (KiJu) zusammengekommen.
Der Erlös wurde nun der Leiterin des KiJu, Helena Gareis, übergeben. „Wir haben all unsere Freunde, Partner und Kunden gebeten, uns für unsere #heimat-Tombola Preise zur Verfügung zu stellen“, erzählt Ulf Tietge von Tietge Publishing, der 2015 das Magazin #heimat – der Genussbotschafter für die Ortenau ins Leben gerufen hat. Mehr als 500 Preise wurden von mehr als 60 Unternehmen aus der ganzen Region gestiftet und bei der Tombola verlost. „Die Bereitschaft, für den KiJu zu spenden, war riesig und dafür möchten wir uns bei allen recht herzlich bedanken“, so Tietge. „Die Ortenauer sind stark mit ihrer Heimat verbunden, vor allem das macht solche Projekte für den guten Zweck möglich.“
Unterstützung bekam das #heimat-Team auch vom Foodtruck D’Bürkle Bus, bei dem es leckere Speisen und Getränke des Oberkircher Kochs Ronny Marzin zu kaufen gab. Ebenso beteiligten sich Hitradio Ohr mit einem Stand, an dem es ‚Heiße Ohren’ zu kaufen gab, sowie Mandy Meuschke vom Offenburger Ponyhof mit dem Verkauf von Gulascheintopf. „Die Arbeit des KiJu ist großartig, deshalb sind wir uns sicher, dass wir uns immer wieder gerne für den Verein engagieren“, so Kim Weißbrodt von Hitradio Ohr.
Musikalisches Live-Programm boten die Band Two and a Man, Samona Jane und die Band rund um Laura Hogenmüller. „Wir wissen, wie viel Arbeit es bedeutet, solch eine Aktion auf die Beine zu stellen. So etwas bedarf viel Vorbereitung und Organisation, deshalb wissen wir das Engagement aller Beteiligten umso mehr zu schätzen“, sagte Helena Gareis bei der Übergabe des Erlöses. Der Ortenauer Kinder- und Jugendhospizdienst begleitet erkrankte, Abschied nehmende und trauernde Kinder und Jugendliche sowie deren Familien im gesamten Ortenaukreis. Alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Bildunterschrift Mehr als 5200 Euro sind bei der #heimat-Tombola gesammelt worden, die nun in einer Schatztruhe gefüllt mit Bonbons für die Kinder an den Kinder- und Jugendhospizdienst übergeben worden sind.

Von links nach rechts: KiJu-Leiterin Helena Gareis, Kim Weißbrodt (Hitradio Ohr) und Ulf Tietge (Tietge Publishing) Weitere Informationen zur Arbeit des KiJu unter: www.kinderhospizdienst-ortenau.de Bei Rückfragen wenden Sie sich an Sarah Späth, sas@tietge.com , Tel.: 07 81 / 91 97 05-31

Weitere News

20. Jun. 2018 - 18:20
Dem verurteilten Mörder der Joggerin von Endingen soll auch bald in Österreich der Prozess gemacht werden. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck habe im Fall der 2014 getöteten französischen Austauschstudentin Anklage gegen den 40-Jährigen erhoben. Der...
20. Jun. 2018 - 17:18
Nach einem Überfall auf einen 16-Jährigen in Baden-Baden gestern Abend sucht die Polizei Zeugen. Der Jugendliche war gegen 22 Uhr von einem Mann auf Englisch in ein Gespräch verwickelt worden. Dabei griff der Unbekannte seinem Opfer wohl in die...
20. Jun. 2018 - 15:51
Die Deutschen sind im Viertelfinale der Fußball-WM - für Roboter. „Sweaty“, der Fußball-Roboter der Hochschule Offenburg wurde in Kanada mit vier Siegen Gruppensieger und das trotz Schulterverletzung. Die ist mittlerweile repariert. Der RoboCup ist...
20. Jun. 2018 - 15:49
Sie ist eines der wichtigsten Baudenkmäler in Offenburg – die mittelalterliche Festungsanlage mit der Stadtmauer. Die Mauer wird ab Montag saniert. Zunächst werden zwischen Lange Straße und Hauptstraße unter anderem beschädigte Fugen erneuert. Ein...
20. Jun. 2018 - 15:23
Einen regelrechten Fan-Auflauf gab es gestern Abend in Achern. Rund 30 Kinder und Jugendliche standen vor einem Haus, in dem sie einen bekannten Rapper vermuteten. Nach HITRADIO OHR-Informationen handelte es sich dabei um Bausa, der vor einigen...
20. Jun. 2018 - 15:21
In Teilen von Mahlberg und Ettenheim gab’s zum Frühstück heute keinen heißen Kaffee. Um kurz nach 8 Uhr fiel dort der Strom aus. Betroffenen waren laut dem Betreiber „Netze BW“ gut die Hälfte der Haushalte in Mahlberg und ein kleiner Teil von...