© Herrenknecht AG

Der Schwanauer Tunnelbohrmaschinenbauer Herrenknecht macht wegen der US-Sanktionen gegen den Iran in Zukunft keine Geschäfte mehr mit dem Iran.  Unternehmenschef Martin Herrenknecht sagte der Zeitschrift „WirtschaftsWoche“, dass die Firma auf einen Deal mit einem Auftragsvolumen von rund 20 Millionen Euro verzichtet hat.  Geplant war, dass sie eine Vortriebsmaschine für den Bau eines großen Autotunnels im Iran ausliefern. Als Grund für den Rücktritt von dem Deal nannte Herrenknecht, dass seinem Unternehmen sonst Nachteile seitens der USA gedroht hätten. (lb)

Weitere News

16. Aug. 2018 - 18:01
Durch das DFB-Pokalspiel am Samstag im Kehler Rheinstadion wird der Verkehr an der Schwimmbadstraße ab morgen Nachmittag mit Anti Terror Blockaden abgegrenzt. Außerdem wird die Stadionstraße zwischen der Einmündung zur Straße Am Wörthweg und dem...
16. Aug. 2018 - 17:57
Die Deutsche Bahn hat ihre Infopolitik im Zusammenhang mit der Baustelle am beschädigten Tunnel der Rheintalbahn in Rastatt verteidigt. Die Stadt hatte gestern bemängelt, dass die Bürger vor unvollendete nTatsachen gestellt würden und zu wenig...
16. Aug. 2018 - 14:17
Stand 19 Uhr Der mutmaßliche Täter von der Messerattacke in einer Arztpraxis in Offenburg ist ein 26 Jähriger Mann aus Somalia. Der Asylbewerber, der im Jahr 2015 nach Deutschland einreiste, macht gegenüber den Ermittlern bislang keine Angaben....
16. Aug. 2018 - 12:08
Update: Der Autobahn- Parkplatz Feldmatt bei Achern ist wieder freigegeben. Er musste heute Vormittag gesperrt werden, weil aus einem Kunststofftank mehrere hundert Liter Glycerin ausgelaufen waren. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestand nicht...
16. Aug. 2018 - 10:45
„Gehen Sie nicht über Los, begeben Sie sich direkt ins Gefängnis"- zum 160. Geburtstag der Galopprennbahn Iffezheim gibt es jetzt eine Monopoly-Sonderediton. Die wird in 37 Sprachen und über 100 Ländern verkauft. Beim Spiel kauft man keine Häuser...
16. Aug. 2018 - 10:08
Stand 14 Uhr Der mutmaßliche Täter von der Messerattacke in einer Arztpraxis in Offenburg ist ein 26 Jähriger Mann aus Somalia. Er kam nach neuesten Erkenntnissen heute Morgen ohne Termin in die Arztpraxis und attackierte den Mediziner sofort mit...