© Yvonne Stolz

Stand 17.45 Uhr: Von der Diebesbande, die heute Mittag in zwei Offenburger Handyläden geklaut hat, sind inzwischen alle Verdächtigen erwischt worden. Die Männer hatten sich auf der Flucht verfahren, eine Gartenmauer gerammt und waren zu Fuß abgehauen. Einer wurde gestellt, die anderen drei stahlen aus einem Haus einen Opelschlüssel und Schmuck und verschwanden damit – wurden später aber an der Freiburger Straße festgenommen. Ein Richter prüft jetzt U-Haft-Befehle und die Polizei ermittelt wegen Bandendiebstahls. Ob ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Vorgehen in einem Handyladen in Oberkirch gestern besteht, wird noch geprüft. (as)

Stand 15 Uhr: Erst gestern hat eine Diebesbande in Oberkirch in einem Handyladen zugeschlagen, möglicherweise haben die gleichen Täter heute Mittag in der Offenburger Innenstadt eine ähnliche Nummer in zwei anderen Geschäften abgezogen. Sie gaben sich als Kunden aus und auf ein Kommando schnappte sich jeder der drei jungen Männer ein Handy und verschwand. Allerdings stellten sie sich bei ihrer Flucht nicht besonders geschickt an, sie ließen sich fotografieren und bauten mit ihrem roten Peugeot in der Nähe der Freiburger Straße einen Unfall. Danach flüchteten sie  zu Fuß weiter. Einer von ihnen wurde gefasst, nach seinen Komplizen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren wird noch gesucht. (as)

Stand 14 Uhr: Inzwischen prüft die Polizei, ob es einen Zusammenhang mit einem ähnlichen Fall gestern in Oberkirch gibt. Einer der Täter ist auf der "missglückten" Flucht geschnappt worden, nach den beiden anderen und möglicherweise weiteren Verdächtigen wird noch gefahndet. Außerdem könnten Ermittlungen wegen Bandendiebstahls in Frage kommen. (as) 

Stand 13 Uhr: In Offenburg wurden heute Mittag gegen 11:30 Uhr kurz hintereinander zwei Handyläden in der Innenstadt überfallen. In beiden Geschäften stürmten offenbar jeweils die gleichen drei jungen Männer den Verkaufsraum. Ihre Beute: drei Handys. Bei der Flucht bauten die Täter mit einem roten Peugeot in der Nähe der Freiburger Straße einen Unfall und flüchteten zu Fuß weiter. Einer von ihnen wurde gefasst, nach seinen Komplizen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren wird noch gesucht. (lb/as)

Bei der Flucht stellte sich das Trio nicht besonders geschickt an, so Andrea Schöner von einem der bestohlenen Handyläden

Weitere News

16. Jan. 2019 - 18:20
War auf der A5 bei Friesenheim heute früh ein Steinewerfer im Schutz der Dunkelheit unterwegs? Ein LKW-Fahrer war heute früh gegen sechs Uhr aufgeschreckt worden, als es plötzlich knallte und über ihm das Schiebedach am Führerhaus zersplitterte....
16. Jan. 2019 - 16:40
Sechs Schüler haben sich heute früh in einem Baden-Badener Linienbus verletzt, weil der Fahrer bei Sinzheim-Kartung eine Vollbremsung hinter einem anderen Bus machen musste. Die Jugendlichen prallten dabei gegen Trennscheiben, zwei davon gingen...
16. Jan. 2019 - 15:39
Dickes Danke an die Ortenauer Straßenmeistereien – sie haben tagelang mit Hochdruck Bergstrecken von Schneebruch befreit und wieder sicher gemacht. Heute gegen 17 Uhr soll auch die vorletzte gesperrte Strecke wieder befahrbar sein: die...
16. Jan. 2019 - 15:06
In Lahr sind seit heute früh und auch im Moment noch falsche Polizisten telefonisch auf der Suche nach Opfern. Die Betrüger rufen mit scheinbar lokaler Vorwahl an, geben sich als Polizei Lahr aus, warnen wegen angeblicher Einbrüche in der...
16. Jan. 2019 - 14:17
Die Polizei hat heute in mehreren Bundesländern Razzien gegen etwa 40 mutmaßliche Mitglieder einer kriminellen „Ku-Klux-Clan“-Vereinigung gemacht – dabei wurden auch zwei Objekte im Landkreis Rastatt durchsucht. Rund 200 Polizisten waren insgesamt...
16. Jan. 2019 - 13:18
Eine auf dem Herd vergessene Pfanne hat heute Vormittag (Mi) in einem Mehrfamilienhaus einen Feuerwehreinsatz in Gengenbach ausgelöst. Starker Rauch sorgte dafür, dass alle Bewohner vorsichtshalber lieber das Gebäude verließen. Das Haus wurde...