© Benedikt Spether

Stand 11.30 Uhr : Nach der Massenkarambolage auf der A5 bei Appenweier gestern Abend mit dem herrenlosen BMW auf der linken Spur sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Die Strecke Richtung Basel ist seit 10.30 Uhr wieder ganz frei. Dem ersten Anschein nach hatte der BMW-Fahrer den Wagen gestern Abend unbeleuchtet auf der linken Spur stehen lassen und war verschwunden. Die Polizei will in Kürze erste Ergebnisse bekannt geben. (as)

Stand 8:45 Uhr: Wo ist der Fahrer des BMW der gestern Abend gegen 22:40 Uhr unbeleuchtet und verlassen auf der linken Fahrbahn zwischen Achern und Appenweier auf der A5 stand? Unter anderem mit Hunden und einem Hubschrauber ist die Polizei seit heute Nacht auf der Suche nach dem Unbekannten. Der löste einen Unfall aus, in den fünf Autos verwickelt waren, sieben Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Die A5 musste in Richtung Süden bis in die Morgenstunden voll gesperrt werden, inzwischen sind wieder zwei Fahrbahnen frei. (lb)     

Stand 7:15 Uhr: Inzwischen ist eine Spur wieder frei, aber auch die muss zeitweise für Reinighungsarbeiten gesperrt werden. Laut der Polizei sind die anderen beiden Spuren noch mehrere Stunden gesperrt. (lb) 

Stand 6:00 Uhr:  Nach einer Massenkarambolage ist die A5 Richtung Süden zwischen Achern und Appenweier seit gegen Mitternacht voll gesperrt. Laut der Polizei dauert die Sperrung noch mehrere Stunden. In den Unfall waren fünf Autos verwickelt, sieben Menschen wurden verletzt, drei davon schwer.

Ursache war wohl ein unbeleuchteter BWM  auf dem linken Fahrstreifen, der zu Folgeunfällen mit vier weiteren Autos führte. Unter anderem mit Hunden und einem Hubscharuber sucht die Polizei zurzeit nach dem Fahrer des Wagens. (lb) 

Stand 0.30 Uhr: Die Feuerwehr Achern spricht von 6 beteiligten Fahrzeugen. Ein Mensch wird vermisst. Die Einsatzkräfte leuchten die Unfallstelle aus. 22 Feuerwehrleute sind im Einsatz. (ys)

Stand 23.35 Uhr: Die Polizei spricht von einer unüberschaubaren Lage. Ein Hubschrauber ist im Einsatz. Ein Zeuge berichtet von vier beteiligten Fahrzeugen. (ys)

Stand 23.15 Uhr: Nach ersten Meldungen der Polizei gab es auf der A5 zwischen Achern und Appenweier einen Unfall mit 10 Fahrzeugen. Die Autobahn ist voll gesperrt. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt. (ys)

Rüdiger Schaupp, Pressesprecher der Polizei Offenburg

Weitere News

16. Jan. 2019 - 18:20
War auf der A5 bei Friesenheim heute früh ein Steinewerfer im Schutz der Dunkelheit unterwegs? Ein LKW-Fahrer war heute früh gegen sechs Uhr aufgeschreckt worden, als es plötzlich knallte und über ihm das Schiebedach am Führerhaus zersplitterte....
16. Jan. 2019 - 16:40
Sechs Schüler haben sich heute früh in einem Baden-Badener Linienbus verletzt, weil der Fahrer bei Sinzheim-Kartung eine Vollbremsung hinter einem anderen Bus machen musste. Die Jugendlichen prallten dabei gegen Trennscheiben, zwei davon gingen...
16. Jan. 2019 - 15:39
Dickes Danke an die Ortenauer Straßenmeistereien – sie haben tagelang mit Hochdruck Bergstrecken von Schneebruch befreit und wieder sicher gemacht. Heute gegen 17 Uhr soll auch die vorletzte gesperrte Strecke wieder befahrbar sein: die...
16. Jan. 2019 - 15:06
In Lahr sind seit heute früh und auch im Moment noch falsche Polizisten telefonisch auf der Suche nach Opfern. Die Betrüger rufen mit scheinbar lokaler Vorwahl an, geben sich als Polizei Lahr aus, warnen wegen angeblicher Einbrüche in der...
16. Jan. 2019 - 14:17
Die Polizei hat heute in mehreren Bundesländern Razzien gegen etwa 40 mutmaßliche Mitglieder einer kriminellen „Ku-Klux-Clan“-Vereinigung gemacht – dabei wurden auch zwei Objekte im Landkreis Rastatt durchsucht. Rund 200 Polizisten waren insgesamt...
16. Jan. 2019 - 13:18
Eine auf dem Herd vergessene Pfanne hat heute Vormittag (Mi) in einem Mehrfamilienhaus einen Feuerwehreinsatz in Gengenbach ausgelöst. Starker Rauch sorgte dafür, dass alle Bewohner vorsichtshalber lieber das Gebäude verließen. Das Haus wurde...