© Reinhard Brunner

Seit Mitte August ist der Sportplatz im Hornisgrindestadion in Achern gesperrt. Krähen haben auf der Suche nach Würmern den Platz umgepflügt. An einigen Stellen wühlten sie so stark, dass kein Spielbetrieb mehr möglich ist. Im Moment ist eine Firma daran die Schäden im Rasen zu beheben. Die Platzsperre soll laut Stadt noch bis Ende September/ Anfang Oktober dauern. Bis dahin spielt der VfR Achern auf dem kleineren Ersatzrasenplatz. Der Verein kann dem aber auch was Gutes abgewinnen: Seit sie auf dem kleinen Platz spielen haben sie bisher alle Spiele gewonnen. (ts)

Weitere News

16. Feb. 2019 - 11:28
Ein Auffahrunfall mit gleich 4 beteiligten Autos passierte am Freitagmittag auf der B3 zwischen SInzheim und Steinbach. Vermutlich war ein Mervedes zu schnell bei einer Baustelle unterwegs und krachte von hinten auf die vor ihm fahrenden Autos. DEr...
16. Feb. 2019 - 11:27
In Gedenken an den verstorbenen elsässischen Künstler Tomi Ungerer in Straßburg: Die Stadt zeigt bis morgen noch (17. Februar) 40 Zeichnungen aus seinem Werk als Projektion an der Fassade des Rohan-Schlosses. Die Bilder-Schau wird täglich wiederholt...
16. Feb. 2019 - 10:12
Die Fußball-Oberliga im Südwesten kommt an diesem Wochenende wieder aus der Winterpause – der SV Linx startet heute (sa) mit einem Heimspiel gegen den Tabellen-Vierten SSV Reutlingen und will auf jeden Fall Punkte für den Klassenerhalt sammeln. 43...
16. Feb. 2019 - 08:26
Der Zoll hat bundesweit die Kurier-, Express- und Paketdienstbranche kontrolliert, auch im Raum Offenburg, Lörrach und Freiburg haben die Beamten insgesamt 38 Betriebe und ihre Mitarbeiter unter die Lupe genommen. Dabei kam eine ganze Latte von...
16. Feb. 2019 - 07:13
Trotz Landesgartenschau – für Lahr war es ein durchwachsenes Tourismusjahr. 70.500 Übernachtungen hat die Stadt letztes Jahr verzeichnet – etwa 1.000 weniger als im Jahr davor. Während für die erste Jahreshälfte Zuwächse verzeichnet wurden, gab es...
16. Feb. 2019 - 07:11
Ein 23-Jähriger soll randalierend durch Gengenbach gezogen sein – der Verdächtige wurde erwischt, seine beiden Kumpel entkamen. Auf ihrem sehr lauten Weg durch die Stadt soll das Trio Schilder demoliert, Außenspiegel abgetreten, Autos zerkratzt und...