© Max Orlich

Jahrelang wurde ein Junge aus Staufen von Männern vergewaltigt – die Mutter und ihr Lebensgefährte hatten ihn im Internet angeboten und auch selbst missbraucht. Die Beteiligten sind verurteilt worden. Nachdem der Fall bekannt geworden war, wurden aber auch mehrere Anzeigen gegen die Richter erstattet, die im damaligen Sorgerechtsverfahren entschieden hatten, dass der Junge weiter zuhause wohnen solle. Die Freiburger Staatsanwaltschaft gibt jetzt bekannt, dass sie nicht strafrechtlich gegen die Richter ermitteln wird. Nach der Prüfung von Akten und Berichten gebe es keinen Anfangsverdacht für eine Straftat - weder durch die damals getroffenen Entscheidungen noch durch mögliche Verfahrensfehler. Die Richter hätten auf der Basis des damaligen Kenntnisstandes entschieden. (sst)

Weitere News

21. Mai. 2019 - 07:56
Er soll zu ihrem Arbeitsplatz nach Friesenheim gekommen sein – dort habe er sie geschlagen und versucht, sie zu vergewaltigen: Das Offenburger Landgericht hat einen 42-Jährigen aus Friesenheim verurteilt. Er muss für zwei Jahre und sieben Monate ins...
21. Mai. 2019 - 07:46
Gibt es bald ein Bürgerbegehren für den Erhalt des Krankenhauses in Oberkirch? Der Oberkircher Gemeinderat stellt sich einstimmig hinter den Plan von vier Initiatoren. Diese möchten versuchen damit den Kreistags-beschluss zur Schließung des...
21. Mai. 2019 - 06:23
Das wird eine riesige Baustelle direkt an der Autobahn: EDEKA Südwest hat in Rastatt den Spatenstich für das neue Zentrallager gesetzt. In 14 Monaten soll das neue Lager eröffnet werden. Mit direkter Anbindung an die A5 kann EDEKA von...
21. Mai. 2019 - 06:17
Die Feuerwehren in der Region hatten durch den Starkregen am Nachmittag und Abend viel zu tun: Vor allen die südliche Ortenau zwischen Lahr und Ettenheim war betroffen. In Kippenheim trat der Dorfbach über die Ufer. Die Querstraße stand etwa ein...
20. Mai. 2019 - 21:04
Eine fast fertige Wohnung brannte am Abend in Lahr. Das Mehrfamilienhaus in der Kaiserstraße wird im Moment saniert. Deshalb wohnt da gerade auch keiner drin und es wurde niemand verletzt. Durch Rauch und Löschwasser ging einiges in der Wohnung...
20. Mai. 2019 - 19:43
Heute wurde Haftbefehl erlassen. Der Mann wurde am Sonntagabend festgenommen. Er stehe im dringenden Verdacht, die 33-Jährige getötet zu haben. Die Leiche war am Samstag im Rhein bei Rust entdeckt worden. Der Mann ist aus...