© dpa

Der Schwarzwald bleibt Boom-Ferienregion. Von Januar bis November 2019 wurden 21 Millionen Übernachtungen gezählt, für das gesamte Jahr werden 22,6 Millionen erwartet – ein Plus von über 2 Prozent, hieß es von der Schwarzwald Tourismus GmbH heute auf der Stuttgarter Touristikmesse CMT. Besonders beliebt ist der Schwarzwald bei Gästen aus der Schweiz, Frankreich, Spanien und Belgien, aber auch die Einheimischen entdecken das Reiseziel zunehmend für sich. Der Trend zur Kurzreise ist ungebrochen – im Durchschnitt bleiben die Touristen 2,6 Tage. (as)