© dpa

Drei Jahre und neun Monate ins Gefängnis gab es für einen Tankstellenüberfall in Kehl im November. Ein 36-jähriger Heroinabhängiger aus Kehl hat die Tat begangen, davon geht das Landgericht Offenburg nach mehreren Zeugenaussagen aus. Der Mann selbst wollte nichts sagen.  Maskiert und mit einer Pistole bewaffnet hat der Täter Bargeld und Tabakwaren im Wert von mehr als 1.300 Euro gestohlen. Einem Zeugen gegenüber soll der Mann ein Motiv genannt haben: Schulden bei einem nicht näher beschriebenen „Russen“. Auch wenn ein Gutachten dem Mann eine Drogenabhängigkeit bestätigt und der mindestens zwei Liter Schnaps pro Tag trinke, gilt er als komplett schuldfähig. Er sei zielgerichtet vorgegangen und habe genau gewusst, wo sich der Hinterausgang befinde. Das Schlusswort des Vorsitzenden Richters: „Delikte wie Tankstellenüberfälle sind selten dämlich: Es ist wenig zu holen, die Strafen aber sind massivst“. Der Prozess ausführlich morgen (Sa) in der Mittelbadischen Presse. (ys)

Weitere News

30. Mai. 2020 - 11:09
Eine Verfolgungsjagd durch Offenburg gestern Abend endete mit einem schweren Unfall. Ein BMW-Fahrer war gegen 21 Uhr der Polizei aufgefallen, weil er durch die Stadt gerast war. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete er. Er raste dabei auch...
30. Mai. 2020 - 09:52
Seit Anfang des Jahres wurden hier 864 Radfahrer geblitzt: Die Stadt Lahr bittet Fahrradfahrer sich am Urteilsplatz an die Schrittgeschwindigkeit zu halten. Das soll Fußgänger schützen. Wird ein Radfahrer geblitzt, wird er vom Kommunalen...
30. Mai. 2020 - 09:44
Die Industriebrache Hukla Hukla-Areal wird nach Pfingsten Zug um Zug abgerissen. Die Arbeiten beginnen mit der Entkernung von Gebäuden.
Seit über einem Jahrzehnt beschäftigt sich die Stadt damit, wie das Gelände neu genutzt werden kann – nach Pfingsten starten auf dem Hukla-Areal in Gengenbach die Abrissarbeiten. Der Rückbau des Geländes mit mehreren Lager- und Fabrikgebäuden soll...
30. Mai. 2020 - 08:36
Bei ein paar Firmen blieb deshalb der Strom weg: Ein Erdbeernetz hat sich gestern Nachmittag in einer Hochspannungsleitung an der B3 bei Appenweier-Zimmern verfangen. Der Strombetreiber musste kommen und auch die Polizei rückte an. Das Erdbeernetz...
30. Mai. 2020 - 07:54
Kein guter Start für die Fußball-Bundesligistinnen des SC Sand aus der Corona-Pause. Trotz früher Führung gab es im Geisterspiel gegen den FFC Frankfurt gestern Abend eine 1:3 Niederlage. Die Bundesliga ist die erste Frauen-Liga Europas, die wieder...
30. Mai. 2020 - 07:35
Achterbahn-Schreie hinter Mundschutz: Der Europa-Park ist mit dem verspäteten Saisonstart nach der Corona-Zwangspause zufrieden. Nach dem ersten Öffnungstag zog Parkchef Roland Mack eine positive Bilanz. Die Hygiene- und Abstandsregeln seien von den...