© Christoph Breithaupt

Nach dem Brand eines Offenburger Obdachlosenheims standen noch einige Ermittlungen an. Die Staatsanwaltschaft kritisierte die Stadt für die Brandschutzmaßnahmen am Gebäude. Das Zimmer des Brandverursachers hatte keinen Rauchmelder und es fehlte eine Rauchschutztür. Die Staatsanwaltschaft konnte aber keine fahrlässige Tötung erkennen. Eine Rauchschutztür hätte den Rauch um circa 10 Minuten aufgehalten. Es konnte aber nicht nachgewiesen werden, dass das den Verstorbenen gerettet hätte. Weil ein 64-Jähriger in seinem Zimmer unbeaufsichtigt ein Grablicht hatte brennen lassen, ist Anfang 2017 das Obdachlosenheim in der Rheinstraße abgebrannt und ein Mensch ums Leben gekommen. Wegen fahrlässiger Brandstiftung und Tötung wurde der 64-Jährige damals zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt. (db/sst)

Weitere News

21. Sep. 2020 - 17:07
Offenbar um die Sitzbank nicht teilen zu müssen, sprühte ein Unbekannter in Waldkirch dem unerwünschten Sitznachbarn Pfefferspray ins Gesicht – das berichtete eine Zeugin. Der 51-Jährige hatte sich gestern Nachmittag (gegen 15.15 Uhr) auf dem...
21. Sep. 2020 - 16:12
Ein 60-Jähriger soll gestern Nachmittag mehrfach auf einem Gartengrundstück zwischen Elgersweier und Zunsweier onaniert und Blickkontakt mit einer 48-Jährigen gesucht haben. Bei einer Polizeikontrolle in der Nähe des Grundstücks stellte sich heraus...
21. Sep. 2020 - 15:51
Beim Offenburger Bahnhof wurde eine Frau gestern Nachmittag (So) lebensgefährlich mit einem Messer verletzt. Der Angreifer ist auf der Flucht. Der Mann soll mit der 53-Jährigen gegen 15.30 Uhr in Streit geraten sein und dabei ein Messer gezogen und...
21. Sep. 2020 - 15:34
Ein Drittel mehr Motorradunfälle und rund zwei Drittel mehr Schwerverletzte als im Vorjahreszeitraum. Das bilanzierte das Polizeipräsidium Offenburg von Januar bis August auf den Schwerpunktstrecken in der Region. Dazu zählten die...
21. Sep. 2020 - 15:12
Schweren Herzens haben die Organisatoren vorab die Empfehlung ausgesprochen, den Katharinenmarkt in Seelbach dieses Jahr abzusagen, eine Entscheidung trifft der Gemeinderat heute Abend. In Gengenbach entscheidet am Mittwoch der Gemeinderat über den...
21. Sep. 2020 - 12:08
Rund 50 Meter rutschte ein Autofahrer in den Weinbergen von Kappelrodeck den Hang herunter, dann kam der Opel seitlich liegend zum Stillstand. Warum der 81-jährige Fahrer von der Straße abkam, ist noch unklar. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem...