Achten Sie bitte auf korrekte Groß-/Klein-/Rechtschreibung
30. Jun. 2020 - 11:25
Schwarzwaldmilch verbietet ab morgen (1. Juli) ihren Bauern den Einsatz des Unkrautvernichters Glyphosat.
30. Jun. 2020 - 11:13
Es hörte sich nach einem jämmerlich weinenden Kind an, das offenbar allein in der Wohnung war – in Bühl schlugen Nachbarn gestern Abend Alarm und Polizei und Feuerwehr waren kurz davor, die Tür aufzubrechen.
30. Jun. 2020 - 10:39
Es spielt in der Champions League der Konzert- und Opernhäuser, ab Herbst hofft der Betreiber wieder auf Vorstellungen dort: Das Festspielhaus Baden-Baden gehört jetzt der Stadt.
30. Jun. 2020 - 10:38
Am kommenden Wochenende (4. und 5. Juli) können Mineraliensammler in Wolfach in der Grube Clara und auch der Roherzhalde der Firma Sachtleben auf die Suche nach hübschen Steinchen gehen. Dafür wurde extra ein Hygienekonzept erarbeitet.
30. Jun. 2020 - 10:26
Im umstrittenen elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim gingen letzte Nacht zwar die Lichter für immer aus – die Gefahr, die von dort ausgehen könnte, ist aber damit nicht gebannt: Die radioaktiven Brennstäbe müssten noch circa drei Jahre abkühlen, bevor sie abtransportiert werden können. Bis zu 20
30. Jun. 2020 - 09:09
Unbekannte haben in Bad-Rippoldsau-Schapbach Schlachtabfälle in die Wolf geworfen. Die Gedärme und Magen kommen laut Polizei vermutlich von Schafen. Die Abfälle wurden letzten Donnerstag entdeckt. Schon vor Monaten wurden im gleichen Bereich ähnliche Schlachtabfälle illegal entsorgt.
30. Jun. 2020 - 08:26
Mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität für die Menschen in unserer Region – das sagt Freiburgs Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer über das Ende des Atomkraftwerks in Fessenheim.
30. Jun. 2020 - 08:08
Das ist möglich weil es immer weniger Covid-19-Fälle in der Ortenau gibt. In Lahr und in den Gemeinden Schuttertal, Seelbach, Friesenheim, Meissenheim, Schwanau, Kippenheim und Mahlberg wurde der Betrieb wieder aufgenommen.
30. Jun. 2020 - 07:47
Der erste Sommermonat war im Südwesten kein so wirklicher - wenn es nach der Statistik geht. Weniger Sonne und mehr Regen als sonst, haben die Meteorologen für den Juni zusammengerechnet. Demnach ist Baden-Württemberg mit durchschnittlich 16 Grad das zweikühlste Bundesland gewesen.

Seiten